17.10.2016, 13:49 Uhr

Adolf Peschek-Preis für Ernest A. Kienzl

Ingrid Heihs, Ernest A. Kienzhl und Thomas Pulle (Foto: Dürnberger)

70. Jahresausstellung des St. Pölnter Künstlerbundes wurde mit einem Besucheransturm eröffnet.

ST. PÖLTEN (red). Einmal mehr zeigte sich das große Interesse der St. Pöltner Bevölkerung für die bildende Kunst: Über 200 Gäste kamen azur Eröffnung der 70. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes ins Stadtmuseum St. Pölten, um mit den Künstlerinnen und Künstlern zu feiern und über die ausgestellten Arbeiten zu diskutieren.

Im Rahmen der Vernissage wurde der Jubiläumskatalog „70 Jahre St. Pöltner Künstlerbund, … die letzten zehn Jahre“ präsentiert und der Adolf Peschek-Preis der Jury für die beste Präsentation eines Mitglieds des St. Pöltner Künstlerbundes vergeben: Die Jury, bestehend aus bestehend aus Mag. Theresia Pumhösl (Kulturabteilung des Amtes der NÖ Landesregierung), Manfred Kopriva sen (Galerie Kopriva, Krems) entschied unter dem Vorsitz von Thomas Pulle (Stadtmuseum St. Pölten), Ernest A. Kienzl mit dem Preis auszuzeichnen. Überreicht wurde er von Sadträtin Ingrid Heihs in Vertretung von Bürgermeister Matthias Stadler und Museumsleiter Thomas Pulle.

Während der gesamten Ausstellungsdauer können die Besucherinnen und Besucher für ein Werk aus der gesamten Ausstellung „voten“ und so ihre Stimme für den Adolf Peschek-Publikumspreis vergeben. Dieser wird bei der Finissage am 12. November 2016 um 11.00 Uhr überreicht.

Die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler

Die Mitglieder des St. Pöltner Künstlerbundes:
Eva Bakalar, Anton Ehrenberger, Judith Exel, Hermann F. Fischl, Renate Habinger, Eleonore Hettl, Alois Junek, Elisabeth Kallinger, Hermine Karigl-Wagenhofer, Ernest A. Kienzl, Evelin Klein, Wilhelm Kollar, Herbert Kraus, Evi Leuchtgelb, Ingetraut Maier-Schlager, Hannelore Mann, Beatrix Mapalagama, Josef Reinberger, Marc Rossell, Franz Rupp, Brigitte Saugstad, Wilhelm Schagerl, Kurt Schönthaler, J. F. Sochurek, Rupert Vogelauer, Margareta Weichhardt-Antony

Als Gäste:
Manfred Büttner, Edith Haiderer, Peter Weber
und in Gedenken an verstorbene Mitglieder:
Ferdinand Andri † 1956, Hans Eilnberger † 1986, Stefan Haslmayer † 1986, Maria Sturm † 1996
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.