12.06.2017, 15:25 Uhr

Bei den St. Pöltnern geht es Rund

Tagada und Riesenrad: Volksfest und Street-Food-Festival als neue Kombi

ST. PÖLTEN. Autodrom, Riesenrad und Karussell: Fahrchips lösen und den Adrenalin-Kick holen, hieß es beim Volksfest in St. Pölten. Wer es lieber ruhig angehen wollte oder den Schmankerln zugetan ist, war beim Street-Food-Festival bestens aufgehoben.
Familie auf Tour hieß es bei Nicole, Thomas, Jannik und Michael Hippmann. Während sich Gäste wie Ramon Eybl und Maria Wagner mit der "Crazy Mouse" in luftige Höhen wagten, nutzten Stefan und Ben Lehensteiner mit Patricia Friedrich das sonnige Wetter für einen Volksfest-Rundgang. "Wir drehen lieber eine ruhige Runde im Riesenrad", waren sich Melanie und Thomas Schuller einig. "Ich mag Höhen nicht so. Autodrom ist mir am liebsten", verriet Martin Ertl beim Fahrchipslösen mit Freundin Sara Übellacker.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.