19.08.2016, 15:03 Uhr

Cha-Cha-Cha: In den Tag getanzt

Die jungen Tanztalente des ESV St. Pölten. (Foto: Corina Muzatko)

„Guten Morgen Österreich“ war zu Gast am St. Pöltner Domplatz

ST. PÖLTEN (red). Der Domplatz wurde am 18. August kurzerhand zum TV-Studio umfunktioniert. Das mobile Studio von „Guten Morgen Österreich“ war zu Gast und übertrug auf ORF2 drei Stunden lang live vom Wochenmarkt. Der größte Frühstücks- Cha-Cha-Cha Österreichs wurde getanzt. Die Militärmusik Niederösterreich sorgte dafür, dass die Tänzer eine musikalische Begleitung der Sonderklasse genießen konnten. Zu dem Song „Sway“ wurde ein Cha-Cha-Cha getanzt, den das Publikum wohl so schnell nicht vergessen wird.

Es stand jedoch nicht nur Tanzen auf dem Programm, auch das Jubiläum „30 Jahre Landeshauptstadt“ wurde thematisiert. Der Rückblick auf die beachtlichen Entwicklungen St. Pöltens in den letzten 30 Jahren konnte von den Besuchern vor Ort und den FersehzuschauerInnen live mitverfolgt werden. „Der heutige Markttag war für die Stadt und die Marktbeschicker ein voller Erfolg. Durch das vielfältige Programm kamen sehr viele Gäste, die das stimmungsvolle Ambiente auf dem Domplatz genossen. Wer Probleme mit dem Aufstehen hatte, war spätestens nach dem Frühstücks-Cha-Cha-Cha putzmunter“, freut sich Gabriele Bertl vom Marktamt St. Pölten.
Durch das bunte Programm haben die Moderatoren Nadja Mader und Lukas Schweighofer geführt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.