13.06.2017, 15:12 Uhr

Daniel Gran Volksschule I verbindet Musik und Kultur(en)

Beyza, Raihona, Sebastian und Amina aus der 1a Klasse (Foto: privat)
ST. PÖLTEN (red). Die Kinder der Daniel Gran Volksschule I in St. Pölten beschäftigten sich intensiv mit dem Thema "Hand in Hand in einem demokratischen Land". Sie zeigten diese gelebte Integration in Form von Instrumentaldarbietungen, Tänzen und Liedern. Zeichnungen und Bilder in verschiedenen Techniken sowie das Bühnenbild, das mit der Künstlerin Margareta Weichhart-Antony vom Künstlerbund St. Pölten, erarbeitet worden ist, schmückten den Saal.
Den Höhepunkt bildete die Enthüllung eines großen Keramikwandgemäldes im Eingangsbereich der Schule, das der internationale Künstler Edgar Tezak (Keramikwerk Stoob) mit Birgit Glocker und Twan Geissberger mit den Kindern gestaltet hat. Das Werk wurde nach der musikalischen Präsentation feierlich enthüllt und präsentiert.
Schüler, Lehrer, Musikschullehrer, Schulpartner, Direktorin, Künstler und Fliesenleger Gezim Demiri, die alle in das Gesamtprojekt „Musik und Kultur(en) verbinden" eingebunden waren, freuten sich mit den Sponsoren über den zahlreichen Besuch. Die Gesamtprojektleitung lag bei Direktorin Ulrike Ströbitzer.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.