12.06.2017, 15:09 Uhr

Das geht den St. Pöltnern ins "Netz"

Einzigartig: Heinz Leschkas Kumpfsammlung.

Auf Schatzsuche im Internet: Das machen die Menschen in der Region "online" zu Geld.

ST. PÖLTEN. Daunenwaschmaschinen, Zapfsäulen, Mischpulte aus den siebziger Jahren und eine ganze Kumpfsammlung: In St. Pölten wird das Netz zum Kaufen und Verkaufen fleißig genutzt. Wir haben uns auf die Suche nach den außergewöhnlichsten Online-Angeboten auf willhaben.at gemacht und sprachen mit den Verkäufern.

Wegwerfen oder verkaufen

"Mein Vater hat vor Jahrzehnten begonnen, Wetzsteinkümpfe aus den unterschiedlichsten Regionen Österreichs zusammenzutragen", erzählt Heinz Leschka. Diese Wetzsteinkümpfe wurden von den Bauern während des Mähvorganges mit der Sense am Gürtel getragen. Darin befand sich der Schleifstein und eine Wasser/Essiglösung zum Schärfen der Sensenklinge.
Diese Sammlung umfasst etwa 1.600 Stück und wird auf der Plattform willhaben.at von Heinz Leschka verkauft. "Alle Kümpfe wurden von meinem Vater ob ihrer Herkunft dokumentiert, alle sind restauriert, also gereinigt, gegen Holzwurmbefall geschützt und entsprechend imprägniert", so der Verkäufer.

Mischpult und Zapfsäule

Eine Rarität selbst für Online-Flohmärkte hat Siegfried Götz. Der St. Pöltner verkauft eine Daunenwaschmaschine. "Sie ist wahrscheinlich von 1905. Früher wurden Daunendecken darin gewaschen und getrocknet", so Götz. "Ein Bastler könnte sich die Maschine zum Smoker umbauen", so die Idee des St. Pöltners. "Wenn ich sie allerdings nicht verkaufen kann, spende ich die Daunenwaschmaschine einem Museum." "Ich wusste gar nicht, was das ist", lacht Herbert Krause. Der St. Pöltner übernahm vor einiger Zeit eine Wohnung und damit auch ein Mischpult aus den siebziger Jahren. "Ich bin selbst kein Musiker und kann damit nichts anfangen, aber vielleicht findet sich jemand, der das Stück zu schätzen weiß", so der Verkäufer. Sie hätten gerne eine Diesel-Zapfsäule? Dann kann Ihnen Thomas Dowalil helfen. Er hat zwei davon zu Hause und verkauft diese auf willhaben.at. "Beide sind retro, eine mit der Aufschrift Diesel, die andere mit der Aufschrift Heizöl. Restauriert sind diese eine tolle Deko", so der St. Pöltner.

Zur Sache

Sie wollen ebenfalls ungenutzte Gegenstände verkaufen oder sind auf der Suche nach einer Rarität? Werfen Sie einen Blick in den Bezirksblätter-Kleinanzeiger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.