22.03.2017, 18:36 Uhr

Ehemalige Sparkasse in Stattersdorf wird neue Caritas Sozialstation St. Pölten-Süd 


So präsentiert sich das neue Caritas Haus seit Montag, 20. März, an der Stattersdorfer Hauptstraße. Früher Sparkasse, jetzt Caritas Sozialstation für Betreuen und Pflegen. (Foto: Karl Lahmer)

Die Caritas Sozialstation Spratzern für Betreuen und Pflegen zu Hause übersiedelte vor wenigen Tagen nach Stattersdorf.

Am 22. März wird der neue Standort in der ehemaligen Sparkassen Filiale in der Stattersdorfer Hauptstraße von Bürgermeister Matthias Stadler und Caritas Direktor Hannes Ziselsberger eröffnet.

„Die Anforderungen an eine Sozialstation in der Mobilen Pflege werden immer größer“, erklärt Caritas Regionalleiter Franz Dorn. Neben der Pflege von alten und kranken Menschen zu Hause organisieren wir über die Sozialstationen auch die Heimhilfe, die Demenzberatung für Betroffene und Angehörige, verschiedene mobile Therapieangebote wie Physio- und Ergotherapie, die Installation eines Notruftelefons, die Bereitstellung von Pflegebehelfen und die 24-Stunden-Betreuung über den Verein „Caritas Rundum zu Hause betreut“.

„Aus Platzgründen und zur Verbesserung der öffentlichen Wahrnehmung haben wir uns für einen neuen Standort für die Sozialstation entschlossen“, sagt Franz Dorn.
Bisher war die Sozialstation im Pfarrhof in Spratzern untergebracht.

Jetzt hat die Caritas mit der ehemaligen Filiale der Sparkasse in Stattersdorf einen idealen Standort gefunden. Drei Büroarbeitsplätze und ein Besprechungsraum für rund 20 MitarbeiterInnen wurden errichtet. Neu ist auch die Bezeichnung Caritas Sozialstation St. Pölten-Süd, statt St. Pölten-Spratzern.

Die Caritas Sozialstation St. Pölten-Süd, unter der Einsatzleitung von DGKP Thomas Krückel, leistet derzeit rund 1000 Einsatzstunden im Monat. Im Team sind vier diplomierte Krankenpflegerinnen, acht Pflegeassistentinnen und Fachsozialbetreuerinnen für Altenarbeit und vier Heimhelferinnen.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Jahr rund 100.000 km unterwegs um die Kundinnen und Kunden zu Hause zu betreuen und zu pflegen.

Die Einsatzorte sind neben Stattersdorf und Spratzern auch Harland, St. Georgen am Steinfeld, Obergrafendorf, Wilhelmsburg und Pyhra.
 „Die Caritas Sozialstation bietet neben der individuellen Betreuung und Pflege auch Unterstützung bei Anträgen für Pflegegeld und Hilfe im Haushalt an“, so Caritas Regionalleiter Franz Dorn.

Caritas Sozialstation St. Pölten-Süd in Stattersdorf im Überblick:
16 MitarbeiterInnen (davon zwei Männer)
12.000 Einsatzstunden im Vorjahr
112 Kundinnen und Kunden
100.000 km mit den Dienstautos unterwegs
Einsatzleiter: DGKP Thomas Krückel

Kontakt:
Sozialstation St. Pölten-Süd
für Betreuen und Pflegen zu Hause
Stattersdorfer Hauptstraße 100
3100 St.Pölten
Einsatzleitung: DGKP Thomas Krückel
M 0676-83 844 224
www.caritas-stpoelten.at

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.