06.10.2014, 00:51 Uhr

Eröffnung der Neuen NÖ Mittelschule Prinzersdorf

Gelungener Start
Die Feier begann um 0900 Uhr mit dem Festakt zur Eröffnung der Neuen NÖ Mittelschule Prinzersdorf. Zahlreiche Prominenz aus Schulwesen und Politik hatte sich zu diesem Anlass im Turnsaal der NMS eingefunden; Dir Mondl Karl konnte u.a. NR Mag Ofenauer, LAbg Dr. Michalitsch, LSRPräs i.R. Adolf Stricker, RR Margarete Stricker, Bgm Dr. Fuchs, OSR i.R. Schreiner, PSI Helmut Pleischl, Honoratioren der Gemeinden im Schulsprengel und viele Kollegen aus dem Lehrkörper zu dieser Veranstaltung begrüßen. Pfarrer Mag. Christoph Heibler segnete die neue Schule und anschließend ging es zum Sport-Event – dem „Laufwunder 2014“ organisiert vom SPZ St.Pölten Mitte/DiplPäd Schrittwieser und NMS Prinzersdorf DiplPäd Stöger.
Insgesamt hatten sich 310 Starter zu diesem Laufevent (Laufzeit 90 Minuten) angemeldet. Um ca. 1030 Uhr erfolgte der Starschuss und die Läufer machten sich auf den schweren Weg. Es ist sicher nicht einfach für nicht geübte bzw. trainierte Schüler und Erwachsene sich auf eine 90-minütige Lauftour zu begeben. Alle Teil- nehmer waren mit Freude im Einsatz und so mancher ging an seine Leistungs-grenze. Radextremsportler Karl Sonner war mit von der Partie und einer der bestens gesponsorten Läufer für diesen Bewerb. Karl Sonner spendete auch die T-Shirts für das SPZ St.Pölten Mitte durch seine Sponsorpartner „Baumeister Robert Zoth“ und „Mein T-Shirt.Drucker Viehofen“.
Nach Auswertung des Laufbewerbes ergaben sich folgende Details:
Jeder Teilnehmer hat im Durchschnitt 2.446,70 m zurückgelegt
Es ergab sich eine Spendeneinnahme von ca. 6.117,- €
Eine Strecke von 758477 m = 758, 477 km wurde zurückgelegt.
Einige Spitzenleistungen wurden erbracht :
Franz Dür 42 Runden a‘ 600 m = 25.200 m = 25,2 km
Barbara Dür 36 Runden = 21.600 m = 21,6 km
Karl Heinz Sonner 30 Runden = 18.000 m = 18,0 km
Christopher Leremici 35 Runden = 21.000 m = 21,0 km
Frl. Ambichl 5.5 Jahre 11 Runden = 6.600 m = 6,6 km
Dir. Mondl dankte dem Veranstalterteam und allen Teilnehmern, dass diese Veranstaltung ein derartiger Erfolg werden konnte. Das Team des Elternvereines sorgte für das leibliche Wohl der Wettkämpfer und der großen Anzahl begeisterter Zuschauer.
Der eingelaufene Ertrag dient zur Hilfe einer Lepra- und Schulstation von Dr. Pfau in den Slums von Karatschi und zur Unterstützung eines Gartenprojektes des SPZ St.Pölten-Mitte.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.