30.09.2017, 20:29 Uhr

Feuerwehr begeisterte mit Einsatzvorführungen und Oldtimern

Die Einsatzstärke der Feuerwehr wurde bei Einsatzvorführungen unter Beweis gestellt. (Foto: Josef Vorlaufer)

Eine der ältesten Feuerwehren Österreichs, die Freiwillige Feuerwehr St. Pölten-Stadt feierte am 30. September 2017 ihr 150-Jähriges Bestehen am Rathausplatz mit einer beeindruckenden Leistungsschau und einem sehenswerten Oldtimerkorso.

ST. PÖLTEN (red). Der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr St. Pölten Stadt, Landesbranddirektor Dietmar Fahrafellner, konnte unter den zahlreichen Besuchern des Aktionstages auch Landesrat  Stephan Pernkopf und Bürgermeister Matthias Stadler begrüßen. Sie sahen beeindruckende Einsatzvorführungen bei Brandeinsätzen, Verkehrs- und sogar Chemieunfällen und genossen das Rahmenprogramm mit Verpflegung und Musik.

Beeindruckender Fuhrpark

Den ganzen Tag über wurden die Fahrzeuge der Feuerwehr auf dem Rathausplatz ausgestellt. Hier waren unter anderem ein schweres Rüstfahrzeug, ein 50-Tonnen-Kran, ein Großtanklöschfahrzeug mit einem Löschwassertank von 12.000 Litern und einer der modernsten Atemluftcontainer Österreichs zu sehen und zu bestaunen. Die Teleskopmastbühne, welche mit einer Arbeitshöhe von 54 Metern das höchste im Feuerwehrdienst eingesetzte Hubrettungsgerät Österreichs darstellt, beeindruckte die Besucher besonders. Bestaunt wurde weiters eine hochmoderne Drehleiter in Niederflurbauweise, mit Spezialabstützung sowie einem Gelenk im Leiterpark und einer zusätzlichen Hinterachslenkung für den Einsatz in den engen Gassen der Innenstadt. Außerdem wurden ein umfangreich ausgerüstetes Schadstofffahrzeug, ein Dekontaminationscontainer sowie ein Messdienstfahrzeug präsentiert. Die Bevölkerung erhielt damit einen Überblick über den modernen Fuhrpark der Feuerwehr St. Pölten-Stadt, der derzeit aus rund 30 Einsatzfahrzeugen und weiteren 20 Anhängern bzw. Wechselladeaufbauten besteht.

Fahrzeuggeschichte mit Oldtimerkorso

Ein besonderes Highlight der Jubiläumsveranstaltung war der Feuerwehr-Oldtimerkorso, welcher durch die St. Pöltner Innenstadt fuhr. Dabei wurde Fahrzeuggeschichte und die Entwicklung des technischen Geräts der Feuerwehr eindrucksvoll präsentiert. Gezeigt wurden die modernsten Feuerwehrfahrzeuge bis hin zu den ersten Feuerwehrkutschen mit zwei Pferdestärken! Außerdem wurden Sonderbriefmarken „150 Jahre FF St. Pölten-Stadt“ im Rathaus verkauft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.