07.02.2018, 08:48 Uhr

FF St. Pölten-Viehofen: Einsatzreicher Start in die Woche

Dreimal rückten die Florianis am Montag aus. (Foto: Werilly/Symbolfoto)
ST. PÖLTEN (red). Die zweite Februar Woche startete bereits sehr Einsatzreich für die Feuerwehr St. Pölten-Viehofen. Am Montag um 05.36 Uhr wurden die Florianis zu einer Fahrzeugbergung auf die Dr. Adolf Schärf Straße gerufen. Zwei Fahrzeuge waren bei der Ausfahrt von der OMV Tankstelle kollidiert und standen verkehrsbehindern über beide Fahrspuren. Der Unfall ging ohne Personenschaden aus.

Täuschungsalarm durch Bauarbeiten

Nur wenige Stunden später, um 09.42 Uhr langte ein TUS Alarm (Telemetrie und Sicherheit - ein Synonym für das Auslösen von Brand-, Aufzugs-, Technik- oder sonstigen Alarmen) in einem nahe gelegenen Einkaufszentrum ein. Nach einer Lageerkundung konnte festgestellt werden, dass es sich um einen Täuschungsalarm durch Bauarbeiten handelte. Die Florianis konnten somit wieder einrücken.

Wasserschaden als Alarmursache

In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es dann noch zum nächsten Einsatz: Ein TUS Alarm im ehemaligen Gebäude der Firma Metro.
Nach einer Lageerkundung durch die ausgerückten Kräfte, konnte ein Wasserschaden als Ursache für diesen Alarm festgestellt werden. Die betroffenen Brandmelder wurden vom Brandschutzbeauftragten abgeschaltet und die Einsatzmannschaft konnte wieder einrücken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.