22.03.2017, 18:32 Uhr

JVP St. Pölten trifft den designierten 
Landesrat Ludwig Schleritzko

Schleritzko ist beste Wahl für Niederösterreich

ST. PÖLTEN (red). Nur noch wenige Wochen trennen uns von einer der größten Weichenstellung in Niederösterreich. Während Johanna Mikl-Leitner neue Landeshauptfrau wird, darf sich der bisherige Geschäftsführer des Nationalparks Thayatal, Ludwig Schleritzko, auf seine zukünftigen Aufgaben als Landesrat für Niederösterreich freuen. In Vorbereitung auf seine zukünftige Tätigkeit lernte ihn die JVP St. Pölten vorab kennen und überzeugte sich kritisch von seinen zahlreichen Qualitäten.
Als Landesrat wird der gebürtige Waldviertler in Zukunft für die Finanzangelegenheiten des Landes Niederösterreich zuständig sein. Diese Aufgabe übernimmt er von Johanna Mikl-Leitner. Aus dem Ressort von Erwin Pröll übernimmt er die Aufgaben aus dem Bereich Straßenbau. Auch die Agenden des NÖGUS im Gesundheitsbereich werden von Schleritzko künftig geleitet.
„Mit Ludwig Schleritzko werden wir einen Landesrat haben, der sein Handwerk versteht und weiß, wovon er spricht. Das ist gerade im Finanzressort von hoher Wichtigkeit. Er war eine gute und äußerst professionelle Wahl, der man gerne sein Vertrauen schenkt“, so GR Patric Pipp (Nußdorf) und GR Florian Krumböck (St. Pölten), die beiden Bezirksobfrau-Stellvertreter der JVP.

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.