20.04.2017, 13:57 Uhr

Lesung Katharina Bendixen. Frau Ava Literaturpreisträgerin 2017

Wann? 10.05.2017 18:00 Uhr

Wo? NÖ Landesbibliothek, Kulturbezirk 3, 3109 Sankt Pölten AT
Katharina Bendixen (Foto: Sascha Nau)
Sankt Pölten: NÖ Landesbibliothek | Begrüßung
Dr. Gertrude LANGER-OSTRAWSKY
Abteilungsleiterstellvertreterin

Einführung
Dr. Erika SCHUSTER
Vorsitzende der Jury des Frau Ava Literaturpreises

Grußworte
Landesrat Mag. Karl WILFING
in Vertretung von Landeshauptfrau Mag.a Johanna MIKL-LEITNER

Lesung
Katharina BENDIXEN
Frau Ava Preisträgerin 2017
„Mein weißer Fuchs” und „Unsterblich”

Musikalische Umrahmung
Marcus HUFNAGL (Truhenorgel)
Matthias LACKENBERGER (Electronics)

Frau Ava (1060–1127) lebte als Inklusin in Klein-Wien bei Göttweig und war die erste Dichterin in deutscher Sprache. Der Frau Ava Literaturpreis wurde 2003 ins Leben gerufen und wird 2017 bereits zum achten Mal vergeben. Ausgezeichnet wird ein unveröffentlichter Prosatext einer Autorin, die in deutscher Sprache schreibt, und sich in ihrem Werk in neuartiger Weise mit Themen im Spannungsfeld von Spiritualität, Religion und Politik auseinandersetzt. Für den diesjährigen Preis reichten 50 Autorinnen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz Texte ein, die von einer weiblichen Jury anonym beurteilt wurden. Der Preis ist mit einer Bronzeskulptur der Frau Ava, die vom Paudorfer Künstler Leo Pfisterer entworfen wurde, sowie einer Lesereise durch Österreich dotiert.
Der Preis 2017 ging an Katharina Bendixen für ihre beiden Erzählungen „Mein weißer Fuchs“ und „Unsterblich“. Nach der Preisverleihung und der ersten Lesung in Klein-Wien/Paudorf, der Heimat von Frau Ava, ist die Lesung in der NÖ Landesbibliothek der Auftakt der Lesereise, die der Preisträgerin Gelegenheit gibt, ihr Werk einem breiten Publikum vorzustellen.

Katharina Bendixen wurde 1981 in Leipzig geboren, studierte Buchwissenschaft und Hispanistik in Leipzig und Alicante und lebt heute als freie Autorin in Leipzig. Sie übersetzt Kinder- und Jugendbücher aus dem Englischen und arbeitet als Prosa-Redakteurin der Literaturzeitschrift poet. Sie ist Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland.
Ihr Debüt „Der Whiskeyflaschenbaum“ erschien 2009. 2012 folgte der Erzählband „Gern, wenn du willst“ und 2016 der Roman „Ich sehe alles“. In diesem Jahr erschien mit „Zorro, der Mops – Abenteuer im Bammelwald“ das erste Kinderbuch der Autorin.
Für ihre Arbeiten erhielt sie bereits zahlreiche Stipendien und Auszeichnungen, so etwa den Debütpreis des Verlags poetenladen (2005), den Würth-Literaturpreis (2008), den Wiener Werkstattpreis (2009) und den Kranichsteiner Literaturförderpreis (2014). Jüngst bekam sie das Heinrich-Heine-Stipendium der Stadt Lüneburg (2017) zugesprochen und am 26. April 2017 wird ihr der Frau Ava Literaturpreis verliehen.

Mehr Informationen unter http://www.aufhebenswert.at/
Anmeldung: post.k2veranstaltungen@noel.gv.at, auf www.aufhebenswert.at oder unter Tel.: 02742/9005-12835
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.