20.03.2017, 15:04 Uhr

Meisterinnen der Sprache in St. Pölten

Geballte Sprachenpower: Italienisch-Lehrerin Angelika Lang, Englisch-Lehrerin Martina Peham, Magdalena Schober, Sieger Ilse Bichler, Französisch-Lehrer Michael Weleba, Claudia Böswarth, Englisch-Lehrerin Andrea Kerschner und Direktorin Sissy Nitsche-Altendorfer (v. l.). (Foto: Haiderer)
ST. PÖLTEN. Die hervorragende pädagogische Arbeit in der TMS trägt Früchte: Beim 31. Fremdsprachenwettbewerb gab es einmal mehr große Erfolge für die Tourismusschule St. Pölten. In der „Königsdisziplin“, dem Switch-Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer in verschiedenen Sprachen mit den Prüfern kommunizieren müssen, stellt die TMS auch heuer wieder eine Siegerin: Ilse Bichler, Schülerin der 5A, wurde Landesmeisterin in Italienisch-Englisch und Magdalena Schober im selben Bewerb Dritte. Claudia Böswarth aus der 4B komplettierte das tolle Ergebnis mit dem dritten Platz im Bewerb Französisch-Englisch. „Wir sollten 15 Minuten lang mit der Jury ein möglichst natürliches Gespräch führen“, berichtet Ilse Bichler. „Zugute kam uns dabei sicherlich die gezielte Förderungen der Schule und dass man uns etwa auch Auslandspraktika ermöglicht hat.“
Die Jury war voll des Lobes zumal das sprachliche Niveau sehr hoch war. „Wir versuchen offen für andere Kulturen und Sprachen zu sein und wir haben Italienisch und Englisch auch ins Herz geschlossen – das hat man anscheinend auch gemerkt“, ergänzt Magdalena Schober. Direktorin Sissy Nitsche-Altendorfer ist nicht nur stolz auf ihre Schülerinnen, sondern strich auch die hervorragende Arbeit des gesamten Lehrerteams hervor. Für Ilse Bichler geht es jetzt weiter zur Österreich-Meisterschaft.

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.