25.01.2018, 14:55 Uhr

Merkur St. Pölten: Drei Lehrlinge werden gesucht

Neben der Ausbildung erhalten Lehrlinge bei Merkur weitere umfangreiche Fortbildungen und Benefits. (Foto: MERKUR Warenhandels AG)
ST. PÖLTEN (red). Der Startschuss ist gefallen: MERKUR bietet auch in diesem Jahr jungen Nachwuchskräften die Möglichkeit, ihre Karriere im Lebensmittelhandel bei einem der größten Arbeitgeber des Landes zu starten. Insgesamt vier Lehrberufe stehen zur Auswahl. Erstmals besteht auch die Möglichkeit, den Schwerpunkt „Digitaler Verkauf“ bei der Ausbildung zur bzw. zum Einzelhandelskauffrau/-mann zu wählen.


Drei Lehrstellen in St. Pölten

Rund 300 Lehrlinge bildet MERKUR aktuell in seinen 134 Märkten in ganz Österreich aus. 2018 ist das Unternehmen auf der Suche nach 143 neuen Lehrlingen, die bei MERKUR den Grundstein ihrer Karriere legen möchten. Auch die zwei Märkte in St. Pölten suchen Lehrlinge. Die Filiale in der Anton-Scheiblin-Gasse 8 bietet zwei Lehrstellen an. Eine freie Lehrstelle gibt es in der Filiale in der Willi Gruber-Straße 2.

Aus- und Weiterbildung auf höchstem Niveau

In erster Linie möchte MERKUR seine Lehrlinge „ausbilden“ und nicht nur beschäftigen und setzt deshalb schon bei der Lehrlingsaufnahme auf Qualität. Gesucht werden Lehrlinge mit Potenzial, die nach ihrer Ausbildung eine Führungs- oder Fachkarriere bei MERKUR einschlagen wollen. MERKUR unterstützt sie mit gezielten Programmen und Seminaren, um ihnen den Karriereweg im Unternehmen zu erleichtern.
MERKUR Lehrlinge lernen im Laufe der ersten beiden Lehrjahre alle Abteilungen eines MERKUR Marktes kennen. Im 3. Lehrjahr können sie sich dann für einen Bereich entscheiden und diesen vertiefen. Neben dieser Ausbildung erhalten Lehrlinge bei MERKUR weitere umfangreiche Fortbildungen und Benefits, darunter eine überdurchschnittliche Lehrlingsentschädigung (1. Lehrjahr ab 650 Euro, 2. Lehrjahr 870 Euro und 3. Lehrjahr 1.210 Euro), attraktive Erfolgsprämien und Einkaufsvorteile, eine Lehrabschlussreise in den sonnigen Süden sowie die Möglichkeit ein Auslandspraktikum zu absolvieren. Besonders Eifrige können ihre Lehre mit der Berufsmatura verknüpfen und sich fürs Nachwuchsführungskräfteprogramm YOUNG GENERATION bewerben.
2016 wurde MERKUR von seinen Lehrlingen zum Top-Lehrlingsausbildner gewählt und erhielt das Zertifikat „Great Place to Start©“.

Zur Sache

Weitere Informationen und die Möglichkeit, sich für eine Lehre bei MERKUR zu bewerben, gibt es auf https://merkurmarkt.at/lehrling. Die Bewerbung ist ab sofort bis Ende Mai möglich.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.