23.03.2017, 15:27 Uhr

My Way

Start für „Gustostückerl mit Harm-onie“

Der eine hat mit 48 Jahren (fast) alle Höhen und Tiefen des Lebens erlebt, so zu sagen die Lebensschule privat wie als Lehrer und Humanenergetiker zu seinem Lebensinhalt gemacht. Im letzten Jahr hat er dabei auch eindrucksvoll wieder den Weg zurück auf die Bühne gefunden, eben mit seiner CD „ Der Weg zu mir/dir“.
Die andere durfte, als erst 18-Jährige im Maturajahrgang der Tourismusschule, bereits einige Erfahrungen in schulischen und auch in beruflichen Bereichen (Gastronomie) sammeln. Sie weiß allzu gut, wie wichtig ein Ausgleich zum stressigen Alltag ist. Ihr Rezept gegen das „Hinunterschlucken“: Musik, vor allem Singen.
Jetzt haben die Wege der beiden Lokalmatadore durch das Programm „My way“ zusammengeführt, die Wege der talentierten Ober-Grafendorferin Katrin Semper und „Healing hand“ Martin Wöber, der der einzigartigen Stimme Sempers (Stichwort Semper-Oper) noch seinen besonderen Stempel aufdrückt und mit seinen eigenen Liedern und Geschichten (von der Buchstabensuppe über den Wörthersee bis zum Haus am Mehr) gemeinsam mit ihr musikalische Gustostückerl in bewährter Harm-onie servieren wird.
Von Klassikern der Musikgeschichte („Sound of Silence“ – Simon & Garfunkel) über Eigenkreationen bekannter Melodien (Conchita Wurst Version – „1000 Glühwürm“) bis hin zu deutschsprachigen Schmankerl („Was ein Mensch alles schlucken kann“ von Georg Kreisler) ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Schon Dalai Lama sagte: „The planet does not need more successful people. The planet desperately needs more peacemakers, healers, restorers, storytellers and lovers of all kinds“. Zwei davon können Sie am 6. April 2017 beim Heurigen Harm in Ober-Grafendorf erleben.
Vergessen Sie für kurze Zeit den Alltagsstress und lassen Sie sich einen Abend lang in die Welt der Musik entführen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.