02.06.2017, 17:48 Uhr

Nehmen Sie Platz: Auf der St. Pöltner Babycouch

Im Bild (v. l.): Michael Pap (Obmannstellvertreter der NÖ Gebietskrankenkasse), Babycouch-Besucherin Maria Schirnhofer-Sedletzky, Michael Trattner (Leiter NÖGKK-Service-Center St. Pölten), Mag. Renate Gamsjäger (Stadträtin St. Pölten), Ilse Knell (Büro für Diversität St. Pölten), Mag. Sabine Pintsuk-Schlögl (Projektleitung Babycouch), Elisabeth Winter (Kassenvertragshebamme), Thomas Morawetz (Lehrbeauftragter Erste Hilfe, Rotes Kreuz Niederösterreich). (Foto: ARGEF/Raffeis)
ST. PÖLTEN. Die Babys haben einen neuen Treffpunkt. Der Obmannstellvertreter der NÖ Gebietskrankenkasse, Michael Pap, eröffnete im „Saal der Begegnung“ die neue Babycouch der Landeshauptstadt. Die Babycouch ist ein von Experten geleiteter Treffpunkt für Schwangere, Stillende und Familien mit Kleinkindern bis zum Alter von drei Jahren.

Informationen für Eltern

„Für die NÖ Gebietskrankenkasse ist die Babycouch ein wichtiger Baustein im Rahmen einer gesundheitsförderlichen Gesamtstrategie. Sie soll Eltern durch zuverlässige Informationen Sicherheit vermitteln und einen Beitrag dazu leisten, dass Säuglinge und Kleinkinder in den wichtigen und prägenden ersten Lebensabschnitten gesund aufwachsen“, sagte Pap.
Geführt werden die Treffen von der erfahrenen Hebamme Elisabeth Winter, die jederzeit auf individuelle Themenwünsche und Fragestellungen eingeht. Die Teilnahme zu den Treffen ist kostenlos, Anmeldung ist keine erforderlich.
Die Babycouch St. Pölten ist eine Kooperation mit der Stadtgemeinde St. Pölten und dem Büro für Diversität. Seit 2011 betreibt die NÖGKK an mehreren Standorten Niederösterreichs Babycouches und fördert damit die Gesundheit der heimischen Familien. Auch Ärzte sowie andere Gesundheitspartner werden eingebunden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.