27.09.2017, 17:00 Uhr

Neue Hausverwaltung in der St. Pöltner Innenstadt

Manfred Wohlmetzberger, Ronald Kauper, Anita Bichler, Bürgermeister Matthias Stadler und Landeshauptmann a.D. Erwin Pröll bei der Büroeröffnung. (Foto: Josef Vorlaufer)

Manfred Wohlmetzberger übernimmt gemeinsam mit Anita Bichler und Ronald Kauper die Dr. Gerhard Ofner Immobilienverwaltung GmbH. Die neuen Büros für 14 Mitarbeiter in der Schneckgasse wurden von Bürgermeister Matthias Stadler und Landeshauptmann a.D Erwin Pröll offiziell eröffnet.

ST. PÖLTEN (red). Ende 2016 wurde die bereits seit 1990 bestehende Dr. Gerhard Ofner Immobilienverwaltung GmbH aus Neulengbach neu übernommen. Neue Gesellschafter sind ein Team rund um den Immobilienexperten Manfred Wohlmetzberger. Als geschäftsführende Gesellschafter agieren dabei die erfahrene Immobilienverwalterin Anita Bichler sowie Ronald Kauper.

14 neue Arbeitsplätze

Vor kurzem erfolgte der Umzug von Neulengbach in einen neu adaptierten Standort in der St. Pöltner Innenstadt. Das moderne Büro befindet sich in der ehemaligen Eberhardt-Villa in der Schneckgasse 24, welche durch den angebauten mittelalterlichen Zwingerturm letzte Reste der ehemaligen St. Pöltner Stadtmauer zeigt und damit auch historische Bedeutung hat. Die denkmalgeschützte Villa wurde durch Manfred Wohlmetzberger von Architekten Julius Eberhardt erworben, liebevoll für den Bürobetrieb adaptiert und beherbergt nun Platz für derzeit 14 Mitarbeiter.

Belebung der Innenstadt

„Die neue Immobilienverwaltung ist ein weiterer Frequenzbringer für die St. Pöltner Innenstadt und trägt damit wesentlich zur Belebung bei. Der Standort im Zentrum ist optimal gewählt, werden doch in der Innenstadt und der näheren Umgebung derzeit besonders viele Wohnungen errichtet. Erfreulich ist, dass hier weitere 14 hochwertige Arbeitsplätze entstanden sind und es besteht die Aussicht, dass es noch mehr werden“, freut sich Bürgermeister Matthias Stadler.

Immobilienverwaltung ein Wirtschaftsfaktor

Landeshauptmann a.D Erwin Pröll betont: „Die Immobilienbranche ist für die Ostregion Österreichs ein treibender Wirtschaftsfaktor und ein wichtiger Arbeitgeber. Sie hat in den letzten Jahren eine Vorreiterrolle für ganz Österreich übernommen. Am Immobiliensektor hängen das gesamte Beugewerbe, das Baunebengewerbe und die Zulieferer mit dran. Zusätzlich braucht es ein verlässliches, transparentes und ordnungsgemäßes Immobilienmanagement wie es die Ofner Immobilienverwaltung unter Manfred Wohlmetzberger und Partner ist.“

Hochwertige Dienstleistung

„Unsere Unternehmensphilosophie lautet ‚Unsere Kunden sollen sich auf uns verlassen können‘. Getreu diesem Motto steht die Dienstleistung und das gegenseitige Vertrauen für den Kunden im Vordergrund“ sagt Eigentümer Manfred Wohlmetzberger, bei der Eröffnung. Neben den klassischen Aufgaben eines Immobilienverwalters bietet das neue Büro über das bestehende Netzwerk an Geschäftspartnern Beratungsdienstleistungen zu rechtlichen oder technischen Fachthemen an. „In Zukunft ist eine Erweiterung auf das gesamte Spektrum im Bereich des Immobilienmanagements geplant. Dazu gehören die Bereiche Verwaltung, Vermittlung (Maklerei), Immobilienbewertung, Beratungsdienstleitungen sowie Bauträgerleistungen“, verrät Miteigentümer Ronald Kauper.

Breites Spektrum

Die Ofner Immobilienverwaltung betreut derzeit 200 Liegenschaften in Wien und Niederösterreich mit rund 200.000 Quadratmeter Wohnnutzfläche. Das Kundenspektrum ist breit gefächert, vom Büro, klassischem Zinshaus, Hotel, Wohnungseigentümergemeinschaften etc.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.