15.11.2016, 15:28 Uhr

Pensionist verwechselt Gänge und kracht in Auslage

Beim Unfall wurde der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeschlossen. (Foto: Feuerwehr St. Pölten - Stadt)
ST. PÖLTEN (red). Am Abend des 14. Novembers ereignete sich in St. Pölten ein ungewöhnlicher Unfall: ein 82-jähriger Pensionist hatte versucht aus seinem Parkplatz an der Kremser Landstraße vorwärts auszuparken. Allerdings vertauschte dieser den Vorwärts- mit dem Rückwärtsgang und beschleunigte sehr abrupt nach hinten. Dabei beschädigte er eine Verkehrstafel und fuhr quer über den Gehsteig direkt in die Auslage des dortigen Geschäftes. Glücklicherweise befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls keine Personen in diesem Bereich des Gehsteiges.
Da das Fahrzeug nach dem Unfall seitlich an einer Verkehrstafel sowie einem Baum stehen blieb, war der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeschlossen. Das Unfallfahrzeug musste von den Rettungskräften nach vorne geschoben werden um den Lenker zu befreien.
Der verunfallte PKW wurde von der Feuerwehr St. Pölten - Stadt abgestellt und Teile der zerstörten Auslagenscheibe sowie des Fahrzeuges mussten entfernt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.