28.11.2017, 13:29 Uhr

Teleios 2017: Pflegezentrum Pottenbrunn erhielt Ehrenpreis

Geschäftsführer Josef Bogner, Hausleitung Adelheid Beyerl, Pflege- und Betreuungsleitung Claudia Selberherr, und die Vertreterin des Kooperationspartners der Niederösterreichen Landesberufschule für Kosmetik und Fußpflege Frau Ursula Seemayer und Projektleiter Johannes Grafeneder-Piltik durften im Rahmen des Galaabends diesen Preis in Empfang nehmen. (Foto: privat)
POTTENBRUNN (red). Am 23. November wurde in Wien der TELEIOS 2017, Preis für Innovation, 
Qualität und Nachhaltigkeit in der österreichischen Altenpflege im 
Rahmen eines Galaabends im Palazzo Wien vergeben.

Wichtigste Preis in der Altenpflege

Der TELEIOS wird von Lebenswelt Heim, dem 
Bundesverband der Alten- und Pflegeheime Österreichs ausgeschrieben 
und zeichnet herausragende Projekte und Neuerungen im Bereich der 
stationären Altenarbeit aus. Er ist der landesweit wichtigste Preis 
in der Altenpflege und wird heuer bereits zum achten Mal vergeben – 
in den drei Kategorien: Bewohner, Mitarbeiter und Führung. 


Preis für Wellnesstag

Es waren 42 Projekte der Alten- und Pflegeheime Österreichs für den 
TELEIOS 2017 nominiert. Das Pflegezentrum St. Pölten-Pottenbrunn erhielt den Teleios Ehrenpreis für sein Projekt „ Ob alt, ob Jung, im Herzen sind wir alle gleich“ – Wellnesstag, gemeinsam mit der Landesberufsschule für Fußpflege und Kosmetik aus St. Pölten.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.