30.01.2018, 09:33 Uhr

Universitätsklinikum St. Pölten: Beruf und Berufung - Ärztin und Arzt

Die interessierten Maturanten mit Serge Weinmann, Stabstelle Ärztliche Direktion, Michael Schwarz, Turnusärztevertreter und Lisa Strassl, MA, Regionalmanagement NÖ Mitte (Foto: Universitätsklinikum St. Pölten)
ST. PÖLTEN (red). Für interessierte Maturanten hielt die NÖ Landeskliniken-Holding zum bereits siebten Mal eine Informationsveranstaltung am Universitätsklinikum St. Pölten unter dem Motto „Beruf und Berufung: Ärztin und Arzt“ ab. Fundiertes Wissen aus erster Hand soll den Maturanten die nächste große Entscheidung erleichtern: die richtige Berufswahl.

10-tägiger Vorbereitungskurs

Rund 30 Schüler fanden sich im Vortragssaal des Universitätsklinikums St. Pölten ein und wurden von Serge Weinmann von der Ärztlichen Direktion am Universitätsklinikum St. Pölten, herzlich begrüßt.
Einer kurzen Vorstellung der NÖ Landeskliniken-Holding durch Lisa Strassl vom Regionalmanagement NÖ Mitte, folgte eine ausführliche Präsentation der Aufnahmemodalitäten des Medizinstudiums an den österreichischen Universitäten sowie den diesbezüglichen Unterstützungsangeboten des Landes Niederösterreich. Der angebotene 10-tägige Vorbereitungskurs 2018 inklusive Testsimulation in St. Pölten wird bei Erfüllung der Förderkriterien durch das Land NÖ mit einem Kostenbeitrag von 50% gefördert.

Informationen zur Förderung

Anschließend erhielten die Teilnehmer einen umfangreichen Einblick in die Perspektiven und Arbeitsmöglichkeiten des Arztberufes in Niederösterreich. Auch Assistenzarzt  Michael Schwarz stand den Maturanten für Fragen zur Verfügung und berichtete über seine eigenen Erfahrungen aus der Praxis.
Für nähere Informationen, beispielsweise zu den Förderungen, hat die NÖ Landeskliniken-Holding eine Website eingerichtet: www.noe-studiert-medizin.at

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.