29.10.2017, 13:31 Uhr

Zwei Sturmschäden hielten Wilhelmsburger Feuerwehr auf Trapp

Die starken Böen brachten den Baum zu Sturz. (Foto: Feuerwehr Wilhelmsburg)
WILHELMSBURG (red). Heute wurde die Feuerwehr Wilhelmsburg-Stadt gleich zu zwei Einsätzen aufgrund von Sturmschäden alarmiert. Auf der Rudolfshöhe war wegen des starken Sturms ein Baum auf die Hütte gefallen. Mit Hilfe der Motorsäge wurde dieser zusammengeschnitten und das Geäst weggeräumt.
In der Ignaz-Kraft-Gasse flog eine Blechhütte auf ein parkendes Auto. Die Hütte wurde von Feuerwehrmitgliedern zerkleinert und entsorgt.

1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
22.231
elisabeth pillendorfer aus Leopoldstadt | 01.11.2017 | 20:57   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.