18.10.2014, 17:43 Uhr

CHEER'IN VADERS ALS AUSHILFSRITTER

(Foto: Gijom Dittrich)
Ritter in Not hieß es vor wenigen Monaten, da bei den Vienna Knights einige Cheerleader verletzungsbedingt ausgefallen waren drohte die Meisterschaftspläne zu platzen. Im Sinne der österreichweiten Zusammenarbeit präsentierten sich hier die St. Pöltner Cheerleader als Retter in Not

Nach dem sich der Coedbereich (männliche und weibliche Cheerleader gemeinsam) in Österreich immer weiter entwickelt und mit dem ersten Coed Nationalteam, den Eagles, erstmalig ein großer nationaler Zusammenschluss geplant ist, starten die Knights mit den Invaders schon vorab einen Pilotversuch.
Im Zuge der Regionalmeisterschaft und der Österreichischen Cheerleader Meisterschaft war seitens der Invaders in der Kateorie Cheer (mit dem gesamten Team) kein Antreten geplant und daher entschied man sich, nach der Zustimmung des ÖCCV, eine Stuntgruppe bestehend aus Männern und einer Frau nach Wien zu entsenden.
Es zeigte sich schnell, dass die Kooperation und die Zusammenarbeit zwischen den Teams problemlos klappt und ein Miteinander für meisterschaft fehlerfrei steht und den Zuschauern eine gute Show geboten werden kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.