03.02.2018, 16:15 Uhr

Dichtes Vorbereitungsprogramm für die Wölfinnen des SKN

Auf Sarah Wronski und ihre Teamkolleginnen wartet ein dichtes Programm im Februar. (Foto: Tom Seiss)
Fünf Spiele stehen in den kommenden vier Wochen für die Wölfinnen auf dem Programm, nach den „Ungarn-Wochen“ folgen noch zwei Tests, bevor es Mitte März ernst wird. Ebenso viele Duelle bestreiten die Jungwölfinnen, diese beschränken sich jedoch zumeist auf nationale Gegner.

Bereits eine Woche vor dem Turbine Hallencup gewannen die Wölfinnen ihren ersten Outdoor-Test des Jahres, mit einem Budapest-Triple findet die Vorbereitung in den kommenden Tagen ihre Fortsetzung. Am ersten Februar-Wochenende geht es in die ungarische Hauptstadt, Ferencváros, die ungeschlagenen Tabellenführerinnen der ungarischen Liga, sind der erste Gegner. Acht Tage später folgt in St. Pölten ein Freundschaftsspiel gegen MTK Hungária, das „Rückspiel“ geht eine Woche darauf in Ungarn über die Bühne, abermals in der Hauptstadt unserer östlichen Nachbarn. Für MTK Hungária ist dies bereits eine Generalprobe für den Start in die Rückrunde, nur wenige Tage nach dem SKN steht für die siebenfachen ungarischen Meisterinnen das Ligaduell gegen Koka KSK auf dem Programm. Die kurze und knackige Vorbereitung der Wölfinnen findet in einer englischen Woche ihren Abschluss, am Dienstag, den 20. Februar trifft man im Sport.Zentrum.NÖ auf die U19-Auswahl des nationalen Zentrums für Frauenfußball. Im letzten Test der Wintervorbereitung geht es in St. Pölten gegen ŽNK Split aus Kroatien, bevor es Mitte März mit dem Pokalspiel gegen die Frauen vom Wiener Sport-Club ernst wird. Dazwischen stehen für die Nationalteamspielerinnen des SKN noch die Teamvorbereitungsturniere im Süden statt, Österreich trifft beim Zypern Cup innerhalb weniger Tage auf Spanien, Tschechien und Belgien.



Termine Wintervorbereitung 2018 – SKN St. Pölten Frauen
Sa, 20.1/14 Uhr: SKN St. Pölten Frauen - SKN Burschen U16 3:2 (1:0)
Sa, 3.2./15 Uhr: Ferencváros Budapest - SKN St. Pölten Frauen (in Budapest/HUN)
So, 11.2./15 Uhr: SKN St. Pölten Frauen - MTK Hungária (in St. Pölten)
Sa, 17.2./15 Uhr: MTK Hungária - SKN St. Pölten Frauen (in Budapest/HUN)
Di, 20.2./18.15 Uhr: NZF U19 - SKN St. Pölten Frauen (in St. Pölten)
So, 25.2./14 Uhr: SKN St. Pölten Frauen - ŽNK Split (in St. Pölten)


Dichtes Programm auch bei den Jungwölfinnen

Fünf Spiele, so viele wie schon lange nicht, warten auf den SKN II bis zum Start der Rückrunde. Zum Auftakt zeigte man sich in Bad Tatzmannsdorf stark und bezwang Bundesligist Südburgenland mit 4:3. Die U19 des FC Astra ist am Sonntag, 4. Februar nächster Gegner der Jungwölfinnen, gespielt wird im Sport.Zentrum.NÖ, in St. Pölten. Nach einer Woche Matchpause bestreitet man in Ungarn einen internationalen Test gegen MTK Hungária II, dieses folgt im Anschluss an das Duell der beiden A-Teams. Im Vorbereitungsfinale geht die Elf des Trainerduos Bíróová/Sanin zweimal auf Reisen, erst steht ein Test in Wien gegen die U16 der Vienna auf dem Programm, zum Abschluss trifft man in Melk auf das Frauenteam der Melkerinnen, den Herbstmeisterinnen der Gebietsliga Mostviertel. Den Auftakt in die Rückrunde bildet am 24. März ein Auswärtsspiel in Loipersdorf gegen die Zweiermannschaft des FC Südburgenland.



Termine Wintervorbereitung 2018 – SKN St. Pölten Frauen
So, 28.1./14 Uhr: FC Südburgenland - SKN St. Pölten Frauen II 3:4 (1:2)
So, 4.2./12 Uhr: SKN St. Pölten Frauen II - Astra FC U19 (in St. Pölten)
Sa, 17.2./17 Uhr: MTK Hungária II - SKN St. Pölten Frauen II (in Ungarn/HUN)
Sa, 24.2./14 Uhr: Vienna U16 - SKN St. Pölten Frauen II (in Wien)
Sa, 10.3./18 Uhr: SC Melk Frauen - SKN St. Pölten Frauen II (in Melk)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.