17.10.2016, 13:54 Uhr

Karl-Heinz Sonner erhielt Annerkennungsurkunde für soziales Engagement

Landesrätin Barbara Schwarz überreichte in Anwesenheit von Josef Schoisengeyer (Obmann Club 81) die Urkunde an Karl-Heinz Sonner (Foto: NLK Reinberger)
ST. PÖLTEN (red). Der St. Pöltener Karl-Heinz Sonner ist begeisterter Radsportler, der seine Leistungen in Form von "Charityraces" oft einem sozialen Zweck zukommen lässt. Dafür bekam er heute von Sozial-Landesrätin Barbara Schwarz die Dank- und Anerkennungsurkunde überreicht: „Mit seinen Erlösen, die er dem ‚Club 81 - Club für Behinderte und Nichtbehinderte‘ in St. Pölten zukommen lässt, leistet er Vorbildliches. Seine Haltung, Menschen mit Behinderungen zu unterstützen und ihnen auf seine Weise seine Hilfe zukommen zu lassen, ist bewundernswert.“

Sonner nimmt sehr erfolgreich regelmäßig an regionalen sowie internationalen Sportbewerben teil. Unterstützung erfährt er dabei durch die Familie und Freunde. Der 1967 Geborene organisiert seit 2008 jährliche Benefiz-Veranstaltungen, deren Erlöse dem Club 81 mit Obmann Josef Schoisengeyer zukommen. Am 22. Oktober sammelt Sonner etwa beim Gesundheits im Traisenpark einmal mehr Kilometer für den guten Zweck.

„Die Leistungen von Herrn Sonner verdienen in mehrfacher Hinsicht großen Respekt: Zum einen für die außergewöhnlichen sportlichen Leistungen, die viel Durchhaltevermögen und Disziplin verlangen. Zum anderen für die karitative Einstellung, die Herr Sonner pflegt, indem er aktiv die Behindertenhilfe unterstützt. Vorbilder wie er suchen ihresgleichen“, gratuliert die Landesrätin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.