22.10.2014, 10:06 Uhr

Turn-Sensationstalent aus Herzogenburg peilt Landeskader an

St. Pölten/Herzogenburg/Gänserndorf. Der erst 7-jährige Herzogenburger Kunstturner Marcel Miedler startete die Wettkampfsaison mit einer ordentlichen Überraschung für die NÖ Kunstturnerszene. Beim NÖFT Landeswettkampf, welcher vergangenes Wochenende die Wettkampfsaison im Kunstturnen in Gänserndorf einleitete, trat Miedler erstmals in der Jugendstufe 3 an, welche traditionell von 10-12jährigen erreicht wird, und erturnte sich knapp hinter Trainings- und Mannschaftskollegen Martin Wolf (8) den großartigen vierten Platz. Mit vollem Trainingsprogramm im Sommer und zwei Trainingslagern in Ungarn und Oberösterreich überraschte Miedler nicht nur Altersgenossen in NÖ, sondern auch die Kampfrichter. "Man sieht, dass sich unter der neuen Führung von Janos "Sivi" Sivado in St. Pölten unsere Talente großartig entwickeln. Die zwei UNION St. Pölten-Turner gelten damit jetzt schon trotz ihres extrem jungen Alters als sichere Mitglieder des NÖ Landeskader 2015 für die jüngste Stufe bei den Schülerstaatsmeisterschften in Salzburg", so Martina Weinberger, Managerin des LLZT St. Pölten. Insgesamt lässt sich die Bilanz für das LLZT St. Pölten bei vier Turnern mit drei Stockerlplätzen (2x Gold (Streefkerk K2, Woschitz K1), 1x Bronze (Wolf)) mehr als sehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.