07.10.2014, 13:07 Uhr

U17 SICHERT SICH GRUPPENSIEG

(Foto: Charly Reinberger)
Mit einem eindrucksvollen 74:22 Erfolg über die Vienna Warlords kann sich die U17 nicht nur den ersten Platz in der Gruppe sichern, sondern auch das Heimrecht im bereits feststehenden Playoff der Division Ost.

Gleich von Beginn an waren die Generali Invaders die tonangebende Mannschaft und mit dem starken Laufspiel konnte man die physische Stärke voll ausspielen und immer wieder punkten. Verwundbar zeigte man sich in der ersten Hälfte nur durch Big Plays des sehr agilen Quarterbacks bzw. lange Pässe die sehr präzise geworfen wurden.

In der zweiten Halbzeit merkte man dann noch deutlicher den körperlichen Vorteil und die zahlenmäßige Überlegenheit der Rot-Goldenen, die den Vienna Warlords in der Defense keinen Raum liesen. Offensiv konnte man immer wieder großen Raumgewinn erzielen und diesen auch in Punkte umsetzen. Am Ende stand 74:22 auf der Anzeigetafel der Raveline.

Die vielen mitgereisten Eltern und Fans der Generali Invaders konnten wieder einmal ihre Lautstärke unter Beweis stellen und so merkte man auf der Tribüne kaum etwas von einem Heimspiel der Warlords, fast konnte man glauben man befinde sich in St. Pölten. Vielen Dank an dieser Stelle für eure tolle Unterstützung, die sicher auch viel zu diesem Erfolg beigetragen hat.

Der U17 9-Mann-Cup wird dieses Jahr aufgrund der Menge der Teilnehmer in Ost und West unterteilt und die "Division Ost" wird in 2 Gruppen gespielt. Mit dem Sieg über die Warlords hat sich die Generali Invaders U17 bereits den Gruppensieg gesichert und hat somit Heimrecht im Playoff, dass am ersten Novemberwochenende stattfinden wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.