15.08.2016, 14:29 Uhr

Citybahn Waidhofen: Innovative Bettungsreinigungsmaschine unterstützt Bauarbeiten

Michael Krueger, NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl und Jürgen Huber. (© NÖVOG/Kolonovits)

Derzeit finden auf der Citybahn Waidhofen umfangreiche Bauarbeiten zur Sanierung der Strecke statt. In diesem Rahmen kommt auch eine neue Reinigungsmaschine der Firma Swietelsky zum Einsatz. „Bei dem Gerät handelt es sich um eine gleisgebundene Bettungsreinigungs-maschine für Schmalspurbahnen. Mit diesem Prototyp ist es möglich die Schotterbettung zu reinigen, ohne das Gleis zu entfernen. Das erleichtert die Arbeiten natürlich enorm und ermöglicht eine rasche Wiederaufnahme des Regelverkehrs auf der Citybahn Waidhofen“, erklärt NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl, der die Arbeitsweise der neuen Maschine im Rahmen einer Baustellenbesichtigung kennen lernen konnte.


Zwei MaterialSiloFahrzeuge, die ebenfalls auf der Baustelle im Einsatz sind, ermöglichen es, die ausgesiebten Bettungsrückstände über das Gleis abzutransportieren und an einer geeigneten Stelle auf einen LKW umzuladen. Es handelt sich in Summe um eine Innovation im Bereich der Schmalspurbahn, die es bisher in dieser Form so in Europa nicht gibt.

Die Citybahn Waidhofen ist noch bis 19. August gänzlich gesperrt, um wichtige Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten durchzuführen. Es handelt sich dabei in erster Linie um Instandhaltungsmaßnahmen und Stopfarbeiten. Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem Schwarzenbachviadukt, das teilsaniert wird.

Information
Informationen zur Citybahn Waidhofen erhalten Sie im Internet unter www.citybahnwaidhofen.at und im NÖVOG Infocenter (Montag bis Samstag von 7:30-18:00 Uhr, sowie an Sonn- und Feiertagen von 7:30-16:00 Uhr) unter +43 2742 360 990-99
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.