Kekse backen – nicht nur Frauensache

Kokostörtchen
5Bilder

„Kekse backen gehört zum Advent einfach dazu“, meint Birgit Doiber vom Amt der Kärntner Landesregierung. Deshalb organisierte sie für ihre Abteilung einen Keksbackkurs an der LFS Althofen. Das wollten sich auch Männer nicht entgehen lassen. Einer der eifrigen Bäcker war Bürgermeister Martin Gruber. „Seit dem Kurs weiß ich, wie viel Aufwand hinter einem schnell leer genaschten Keksteller steckt. Aber das Backen in dieser Gemeinschaft war toll und der Duft hat mich richtig auf die Adventzeit eingestimmt“, freut sich der Bürgermeister. Auch Landesschulinspektorin Stefanie Grabuschnig war unter den 16 Teilnehmern. „Backen ist zeitaufwändig. In der Gruppe macht es Spaß, und man hat in kurzer Zeit viele verschiedene Sorten zum Mitnehmen“, zeigte sie sich von diesem Nachmittag begeistert.
Der Kurs wurde von der Lehrerin Maria Matschnigg vorbereitet. Unterstützt wurde sie dabei von Christina Reiner, Schülerin des 3. Jahrganges. Beide waren vom Eifer und dem Einsatz der Teilnehmer angetan. Am Ende packte jeder seine Kekse genau anteilsmäßig in die mitgebrachten Dosen.

Backtipps für Kekse
• Mürbteig muss zum Auswalken sehr kalt sein
• Für Spritzgebäck eignet sich Rama, weil sie sich schaumiger schlagen lässt als Butter
• Etwas Schlagobers im Teig von Vanillekipferln verhindert das Bröseln beim Formen
• Für die Aufbewahrung empfiehlt sich eine Lage Papier zwischen den Keksen

Kokostörtchen - Rezept

Zutaten
200 g Weizenmehl
3 Prisen Backpulver
80 g Staubzucker
2 EL Vanillezucker
Zitronenschale
1 Ei
150 g Butter
100 g Kokosette
Fülle:
140 g Schokolade
4 EL Schlagobers
2 TL Rum
3 EL Kokosette
Zum Ausfertigen:
4 EL Marillenmarmelade
8 EL Kokosette

Zubereitung
Mehl mit Backpulver versieben und mit Butter ab bröseln. Kokosette, Staubzucker, Vanillezucker und Zitronenschale dazu verbröseln. In der Mitte in eine Vertiefung
das Ei hineingeben, mit einer Teigkarte vermengen. Zum Schluss mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig 30 min kühl rasten lassen.
Teig ca. 3 mm dick ausrollen, runde Kekse ausstechen (Hälfte mit Loch).
Im Backrohr bei 170°C goldgelb backen.
Für die Fülle Schokolade schmelzen, Schlagobers, Rum und
Kokosette dazu mengen. Ringe in Marillenmarmelade und Kokosette drehen.
Die Kekse ohne Loch mit der Fülle bestreichen und die Ringe aufsetzen.

Autor:

lfs Althofen Gertrud Wastian aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.