Martin Hoi
Gustav Gans holt Gold!

Bei der 8. Alpen Adria Schau die am Ursula Markt in Klagenfurt veranstaltet wurde, waren 2000 Tiere angemeldet.
In der Sparte Geflügel konnten die Besucher 750 Tiere bestaunen.
Eine Klasse für sich waren die Höckergänse von Martin Hoi, dem stärksten Mann des Landes.
Ganter Gustav und seine Gänseschar konnten die Preisrichter überzeugen, sodass sich Hoi dafür über den Alpen Adria Meistertitel freuen durfte.

Ich kann mittlerweile in den verschiedenen Sparten der Kleintierzucht aus den vergangenen Jahren nationale und internationale Auszeichnungen verbuchen, erzählt Hoi.
Der unter anderem ein ehrgeiziges Ziel verfolgt, nämlich die Anerkennung seiner neu gezüchteten Hühnerrasse, das Mittelkärntner Nackthalshuhn, für das Hoi 2019 ein Anerkennungsverfahren beantragen wird.
Es hätte wohl niemand gedacht, dass dieser Muskelberg, der für extreme Kraftleistungen bekannt ist, auch eine feine Hand für Zierliches besitzt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen