25-Jähriger St. Veiter baute Cannabis an

In seinen beiden Wohnungen soll der Verdächtige Cannabis-Indooranlagen betrieben haben.
3Bilder
  • In seinen beiden Wohnungen soll der Verdächtige Cannabis-Indooranlagen betrieben haben.
  • Foto: Symbolfoto: LPD
  • hochgeladen von Bettina Knafl

ST. VEIT. Im Zuge von Ermittlungen durch die Suchtgiftgruppe des BPK St. Veit an der Glan fand im Keller eines Wohnhauses in St. Veit am 4. und 5. November eine freiwillige Nachschau statt. Dabei wurden insgesamt drei Indooranlagen zum Anbau von Cannabiskraut (sog. „Growboxen“), ca. 100 Stück Cannabispflanzen und trockenes rauchfertiges Cannabiskraut gefunden und sichergestellt.

St. Veiter baute Cannabis an

Ein 25-jähriger St. Veiter ist geständig, die Anlagen im Zeitraum Juni 2015 bis November 2016 zum Anbau von Cannabiskraut betrieben zu haben. Weiters ist er geständig in diesem Zeitraum aus insgesamt ca. 400 Stück Cannabispflanzen bei mehreren Ernten ca. zwei Kilogramm Cannabiskraut gewonnen und ca. 1,2 Kilogramm Cannabiskraut verkauft zu haben.

Der Mann wurde angezeigt

Betreffend der Käufer des Cannabiskrautes wird weiter ermittelt. Der 25-jährige wird der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Autor:

Bettina Knafl aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.