Gewinnspiel
3x2 Karten für das Benefizkonzert der Kelag Big Band gewinnen

Die WOCHE St. Veit verlost 2x3 Karten für das Benefizkonzert der Kelag Big Band am Donnerstag, 25. Oktober, um 19.30 Uhr in der Blumenhalle in St. Veit.

Gewinnen Sie 3x2 Karten für das Benefizkonzert der Kelag Big Band!

ST. VEIT. Am Donnerstag, 25. Oktober, wird die Blumenhalle in St. Veit zum Veranstaltungsort für einen außergewöhnlichen Abend mit viel Musik und Gesang. Die Kelag Big Band mit Sängerin Peggy Forma & Schauspieler Dirk Smits (Musicalfactory Kärnten) erinnern an die großartigen deutsch-österreichischen Schlager der Wirtschaftswunderjahre.

Die Kelag Big Band gestaltet den musikalischen Abend zugunsten des Förderkreises Onkologie St. Vei. Der Verein unterstützt die hochwertige Behandlung krebskranker Menschen im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit.

Ein Herz für die Onkologie

"Der Krankheit Krebs etwas entgegensetzen, sich nicht von ihr übermannen lassen", so beschreibt Primarius Franz Siebert, medizinischer Beirat und Vorstand der Abteilung für Innere Medizin am St. Veiter Krankenhaus die große Motivation aller Beteiligten, Unterstützer und Helfer. 

Der Verein „Förderkreis Onkologie“ unterstützt als ehrenamtliche Initiative die Behandlung krebskranker Patienten im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit. Der Förderkreis Onkologie wurde im Jahr 2004 ins Leben gerufen, um die Behandlung krebskranker Menschen auch dort zu ermöglichen, wo die öffentlich finanzierten Möglichkeiten enden und modernste medizinische Therapien nur mit privater Unterstützung möglich sind. Sämtliche Reinerlöse aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Veranstaltungen werden der Diagnose und Behandlung von Krebs zur Verfügung gestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen