Buchpräsentation
Andreas Batlogg: "Mein Leben mit der Diagnose Krebs"

Andreas Batlogg

Förderkreis Onkologie lädt zur Buchpräsentation von Andreas R. Batlogg in den Rathaushof. 

Auf Einladung des Förderkreises Onkologie, der die Behandlung krebskranker Patienten im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit unterstützt, stellt Theologe und Jesuit, Andreas R. Batlogg, am 4. Juni 2019, um 19 Uhr sein neuestes Buch „Durchkreuzt. Mein Leben mit der Diagnose Krebs“ im Rathaushof St. Veit vor.

Das St. Veiter Ordenskrankenhaus ist auf die Behandlung von Krebserkrankungen spezialisiert.Mit Jahresende 2017 sollte der Jesuit Andreas R. Batlogg nach siebzehn Jahren aus der Redaktion der Kulturzeitschrift „Stimmen der Zeit“ ausscheiden, die er seit September 2009 als Herausgeber und Chefredakteur geleitet hatte. Ein Flug nach Tel Aviv war geplant, in Jerusalem wollte er den ersten Teil einer mehrmonatigen Sabbatzeit verbringen. Es kam anders. Alle Pläne wurden durchkreuzt. Ende September erhielt der Autor die Diagnose Darmkrebs. Auf einen Schlag platzen alle Vorhaben, eine sofortige Behandlung ist unerlässlich.

Offen und ehrlich erzählt Andreas Batlogg am 4. Juni im Rathaushof St. Veit seine Krankheitsgeschichte, erzählt, was ihm in schweren Stunden Trost schenkte und warum Freunde zu einer wichtigen Stütze wurden.

------------------
Zur Sache: Seit 2004 gibt es den "Förderkreis Onkologie" am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in St. Veit an der Glan. Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, die Qualität der oft sehr kostenintensiven Behandlungen krebskranker Patienten ständig zu verbessern und immer am medizinisch letzten Stand der Technik zu sein.

Autor:

Stefan Plieschnig aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen