Café-Bistro „Granatapfel“ feiert 1. Geburtstag

Fotohinweis: Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan
v.l.n.r.: Hermine Steindorfer, Hildegard Holzer, Gertrude Foditsch und Ingrid Pirker mit Geschäftsführer Mag. Manfred Kraßnitzer feiern den 1. Geburtstag mit einem köstlichen Frühstück
  • Fotohinweis: Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan
    v.l.n.r.: Hermine Steindorfer, Hildegard Holzer, Gertrude Foditsch und Ingrid Pirker mit Geschäftsführer Mag. Manfred Kraßnitzer feiern den 1. Geburtstag mit einem köstlichen Frühstück
  • Foto: BBR St. Veit
  • hochgeladen von Katja Kogler

Ein kleines Jubiläum gibt es im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan zu feiern. Das Café „Grantapfel“ wurde genau vor einem Jahr im neu erbauten Trakt beim Haupteingang eröffnet. Pünktlich zum ersten Geburtstag gibt es nicht nur für Patienten, Angehörige und Mitarbeiter besondere Angebote. In Zukunft will man auch die umliegende Bevölkerung zum Entspannen und Genießen z. B. auf der Sonnenterasse einladen.

Am 11. April 2014 wurde das „Café Granatapfel“ im Erdgeschoss des Ordenskrankenhauses eröffnet – ein Wohlfühlort für Patienten, Angehörige, Mitarbeiter und die umliegende Bevölkerung. Im lichtdurchfluteten, klimatisierten Café empfangen Patienten ihren Besuch bei Kaffee und Kuchen in angenehmer Atmosphäre. Körperliches und seelisches Wohlbefinden gehören bei den Barmherzigen Brüdern in St. Veit ebenso zu einer erfolgreichen Behandlung wie die erstklassige medizinische Versorgung und persönliche Betreuung.

Aufrufsystem und Gratis-Wlan

Auch eventuelle Wartezeiten in den Ambulanzen werden von den Krankenhaus-Besuchern gerne im „Café Granatapfel“ verkürzt. Dort surfen Gäste nicht nur kostenlos im Wlan-Netz, sondern ein elektronisches Aufrufsystem sorgt auch dafür, dass kein Patient seinen Termin versäumt. Doch nicht nur für Patienten und Angehörige ist das kleine Kaffeehaus im Ordenskrankenhaus ein beliebter Treffpunkt. Auch die Mitarbeiter genießen gern das vielseitige Speisen- und Getränkeangebot.
Der Granatapfel ist fest verankert
"Für den Namen des Cafés wurde vor einem Jahr ein Ideenwettbewerb im Haus durchgeführt. Aus den Vorschlägen haben wir den Namen Granatapfel ausgewählt“, weiß Mag. Manfred Kraßnitzer, Kaufmännischer Direktor des Krankenhauses St. Veit/Glan und Geschäftsführer des Cafés. Der Granatapfel wurde aber nicht ganz ohne Grund gewählt: „Der Granatapfel ist das Symbol des Ordens der Barmherzigen Brüder", führt Kraßnitzer an.

Ein Café für alle

Passend zum Namen dürfen natürlich gesunde Granatapfel-Produkte nicht fehlen. Neu im Sortiment sind spezielle Frühstücksangebote. Für die kleinen Gäste steht ein kleiner Spielplatz im Grünen bereit. „Das Café ist täglich geöffnet und unsere Mitarbeiterinnen begrüßen auch gerne die umliegende Bevölkerung“, schließt Mag. Manfred Kraßnitzer.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen