Der Teppich der Natur

4Bilder

Elmar Plieschnegger ist der einzige Rollrasen-Züchter Kärntens.

ST. DONAT. Das Dienstfahrzeug eines Rasenzüchters? Richtig, der Rasenmähertraktor. Mit diesem Gefährt kurvt Elmar Plieschnegger über das Gras, das so perfekt in Reih und Glied steht, dass es fast schon künstlich wirkt. Nur der herrliche Geruch von frischem Gras macht sicher, dass der natürliche Teppich am Boden echt ist. In den nächsten Monaten wird der Englische Rasen, der rund eineinhalb Hektar groß ist, geerntet und in weiten Teilen Kärntens Kärnten neu eingesetzt.

Vier Jahre ist es her, dass Plieschnegger begonnen hat, an der Formel für den perfekten Rasen zu tüfteln, zwei Jahre lang brauchte er dafür. Denn Gras ist nicht gleich Gras. "Die Rasenmischung ist auf das Kärntner Klima abgestimmt. Ich verwende einen Mix aus sieben verschiedene Grasarten, die alle unterschiedliche Vorzüge haben - so ist fix, dass der Rasen grün bleibt, auch wenn es einmal zu kalt oder zu trocken ist", sagt Plieschnegger. Welche Sorten das sind, bleibt ein gut gehütetes Geheimnis. Nachahmer dürften sich sowieso schwer tun, die richtige Mischung zu finden: Es gibt nämlich mehr als 300 Grassorten. "Auch, wie dicht man sät, spielt eine Rolle - und wie tief die Samen in der Erde sind. Wenn man beim Experimentieren ist, kann man nur hoffen, dass sie Saat auch aufgeht - im wahrsten Sinne des Wortes", sagt Plieschnegger. Rund eineinhalb Jahre braucht der Rasen bis er "erntefähig" ist. Achja - und weich soll er dann auch noch sein.

Am Feld, wo statt Mais oder Getreide ganz einfach Gras drüberwächst, wird mit speziellen Maschinen gearbeitet. "Die sind gar nicht so einfach zu bekommen. In Holland wird Rollrasen in großem Stil gezüchtet, deshalb stammen die meisten meiner Maschinen auch von dort", erklärt Plieschnegger. Neben den Rasenmähern ist das auch ein Gerät, das Steine tiefer in den Boden drückt. Und natürlich die Erntemaschine, mit der der Rasen streifenweise aus dem Boden geschnitten und zusammengerollt wird.
Ein reines Naturprodukt: In jeder Rolle gibt's ein paar Regenwürmer, die im Rasen leben, gratis dazu. "Ein besonderes Qualitätsmerkmal", schmunzelt Plieschnegger.

Die Entscheidung, in Kärnten die Marktlücke Rollrasen zu schließen, ist Plieschnegger leichtgefallen. "Ich hatte in Wien eine Gärtnerei und habe dort schon mit Rollrasen gearbeitet. In Kärnten hat es so etwas noch nicht gegeben - deshalb kann ich mit Nähe punkten. Es ist ein großer Unterschied, ob man den Rasen aus Niederösterreich einführen lässt oder ob man ihn von einem Betrieb vor Ort bestellt", sagt Plieschnegger.

Das Einsatzgebiet des Rollrasens ist vielfältig: Besonders nach Bauarbeiten oder in Parkanlagen wird er oft verwendet. "Nach dem GTI-Treffen zum Beispiel sind viele Rasenflächen totgetrampelt. Würde man hier Gras einsäen, dann wäre die Saison schon vorbei ehe der erste Grashalm aus der Erde kommt", weiß Plieschnegger aus Erfahrung. Aber auch in Privatgärten komme der Rollrasen immer öfter zum Einsatz. "Ein Haus mag zwar fertig sein - doch richtig wohl fühlt man sich erst, wenn es rundherum grün ist. Und das ist es mit dem Rollrasen innerhalb von wenigen Minuten."

Autor:

Peter Lindner aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.