Bezirk St. Veit
Die Bauernmärkte in St. Veit und Althofen finden statt

Auf den Bauernmarkt bekommt man Produkte wie Fleisch- und Wurstwaren, Käse oder Gemüse.
  • Auf den Bauernmarkt bekommt man Produkte wie Fleisch- und Wurstwaren, Käse oder Gemüse.
  • Foto: Pixabay/annca
  • hochgeladen von Bettina Knafl

Coronavirus: Erhöht wurden die Sicherheitsvorkehrungen. 

ST. VEIT, ALTHOFEN. "Bauernmärkte sollen unbedingt stattfinden, so lauten die Informationen aus dem Bundesministerien", weiß Wolfgang Kabas vom Althofner Bauernmarkt. Zum jetzigen Zeitpunkt sei man auch in der glücklichen Lage, dass es im Bezirk St. Veit noch keinen Corona-Fall gebe. 

Vorkehrungen am Bauernmarkt

Der Bauernmarkt Althofen findet jeden Samstag am Billa-Vorplatz von 8 bis 11 Uhr statt. Zehn Standler bieten ihre Waren an. Ab Samstag gelten auch dort besondere Schutzmaßnahmen. "Es gibt höhere Scheiben, die für mehr Schutz sorgen sollen", erklärt Kabas. Außerdem soll künftig eine Person die Produkte an die Kunden ausgeben und eine Person kassieren.
Um größtmöglichen Schutz gewährleisten zu können, werden nun alle Waren in Verpackung ausgegeben. "Zudem bitten wir die Leute, vor dem Stand von Kunde zu Kunden einen drei Meter Abstand einzuhalten". Ein durchsichtige Sicherheitsplane vor den Glasscheiben sorge für zusätzlichen Schutz.

Hygiene am Bauernmarkt St. Veit

Der Bauernmarkt St. Veit hat Mittwoch und Samstag, von 8 bis 12 Uhr, am St. Veiter Hauptplatz geöffnet. Auch dort erhöht man die Sicherheitsvorkehrungen: "Auf Hygiene wird besonders geachtet. Wir haben das Geld beispielsweise auf Hygienetücher gelegt, Handschuhe oft gewechselt", berichtet Marktsprecherin Kerstin Waldhauser. Auch hätten die Kunden vor den Marktwägen Abstand gehalten.  Am St. Veiter Bauernmarkt stehen bis zu 30 Standler.  "In nächster Zeit sind nicht mehr alle Landwirte vor Ort, aber die Versorgung mit Fleisch, Käse und mehr ist natürlich gesichert", weiß Waldhauser.

Autor:

Bettina Knafl aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen