Althofen wächst wieder
Die drittgrößte Stadt im Bezirk zeigt sich resistent gegen Abwanderung und Bevölkerungsrückgang

2Bilder

Während im gesamten Bezirk St. Veit am 1. Jänner 2020 um 363 Personen weniger gewohnt haben, stemmt sich die Stadt Althofen erfolgreich gegen diesen Trend. So steigt die Bevölkerungsanzahl in Althofen um 36 Personen gegenüber 2019 auf 4714 Personen und weist damit nominell den höchsten Zuwachs im Bezirk aus. In Prozenten gerechnet, ergibt sich damit ein Plus von 0,77 %, während im Bezirk minus 0,67 % weniger Einwohner und in der Bezirkshauptstadt St.Veit sogar minus 1,34 % weniger Einwohner gemeldet sind.

Dies geht aus der neuesten Bevölkerungsstatistik der Statistik Austria hervor und scheint den längerfristigen Bevölkerungstrend in Althofen zu stabilisieren, während der Bezirk St. Veit ganz klar schrumpft. Ein Plus zum Vorjahr gibt es, neben Althofen, übrigens nur noch in Brückl, Friesach und Glödnitz, was teilweise überrascht, nachdem in den Vorjahren insbesondere die Umlandgemeinden der Städte St. Veit und Althofen profitierten. 

Nachdem es mit dem Neubaugebiet in Krumfelden heuer erst so richtig losgehen sollte, kann durchaus auch in den nächsten Jahren mit einem Bevölkerungswachstum in Althofen gerechnet werden, obwohl die Abgänge durch Verlegung in Alten- und Pflegeheime selbstverständlich weiterhin dagegenwirken werden.

Autor:

Wolfgang Leitner aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen