Familienprojekt soll zum Lesen animieren

Horst Zuschin und seine Familie haben ein Abenteuerbuch für Kinder gemacht.

(hh). „Der kleine Zauberer Zuzu im Tal der Drachen“, nennt sich das Abenteuerbuch des Straßburgers Horst Zuschin, auch bekannt als „Magic Zuze“. Am 23. März (19 Uhr) findet in Straßburg im Gasthaus Landsmann die Präsentation statt. „Meine Frau Elisabeth Zuschin und ich sind beide Volksschul-Lehrer und dadurch täglich damit befasst, dass Kinder kaum mehr zu Büchern greifen und deshalb große Schwierigkeiten haben, wenn sie sich mit Texten befassen müssen“, so Zuschin. Aber Kinder lieben Zauberei und deshalb kam seine Frau auf die Idee, Zauberei und Lesen miteinander zu verbinden, um die Lesemotivation der Kinder zu fördern.
Sie hat mit 15 von „Zuzes“ visuellsten Kinder- und Zauberkunststücken ein Buch verfasst. Illustriert hat das Buch Oma Hildegard, die drei Drillings-Töchter sind Modell gestanden. Das Buch wird Zuschin dem Publikum in Form einer „zauberhaften“ Erzählung präsentieren. „Mein Wunsch ist es, dass die Kinder nach der Erzählung selbst zu den Büchern greifen“, so Zuschin. Mit dem Projekt möchte er in Zukunft Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Kulturveranstaltungen besuchen.

Autor:

Harald Hirschl aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.