FF St. Veit unterstützt italienische Einsatzkräfte

ST. VEIT. Da die verheerenden Waldbrände bei Pontebba in Italien von den italienischen Feuerwehren nicht alleine unter Kontrolle gebracht werden konnten, wurde Hilfe aus Kärnten angefordert. Am Donnerstag trat die italienische Regierung an Kärnten heran und forderte offiziell Hilfe an. Auch die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr St. Veit erhielten eine Anforderung zum Waldbrandeinsatz im Kanaltal.

Am frühen Freitagmorgen gingen Werner Kropiunig, Wolfgang Hinteregger, Pius Sonnberger und Elias Popek in den Einsatz. Diese erste Gruppe von Kameraden sollte 24 Stunden im Einsatz bleiben, um anschließend von Herwig Ameisbichler, Jürgen Sampl, Stefan Remschnig und Philipp Pressen abgelöst zu werden.
Als Einsatzgebiet wurde der gesamten Kärntner Einheit der Bereich Sella Nevea und die Montasio Alm zugewiesen. Dort galt es, noch nicht betroffene Bereiche abzuriegeln und eine weitere Ausbreitung des Brandes zu verhindern.

Freitagmittag konnte die FF St. Veit schon einen ersten Lagebericht liefern. Die Aufgabe lautete eine Käserei vor den Flammen zu schützen. Noch am selben Tag wurde eine Planänderung bezüglich des Personaleinsatzes vorgenommen. Die ablösende Mannschaft rückte bereits am Sonntagabend ins Einsatzgebiet aus.

Autor:

Nina Käfel aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.