Frontalcrash auf der B 317 Friesacher Straße

Der Rettungshubschrauber brachte eine Verletzte nach Klagenfurt
3Bilder
  • Der Rettungshubschrauber brachte eine Verletzte nach Klagenfurt
  • Foto: FF Althofen
  • hochgeladen von Stefan Plieschnig

ALTHOFEN. Auf der B 317 Friesacher Straße kam es gestern (Freitag) Abend zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Eine 33-jährige Frau aus Zweinitz kam beim Auffahren aus unbekannter Ursache immer weiter nach links, bis es schließlich auf der Gegenfahrbahn zum Frontalcrash mit dem PKW einer 23-jährigen Friesacherin kam. Der Lenker hinter der 23-jährigen lenkte sein Auto in den Straßengraben und konnte so einen Auffahrunfall verhindern

Durch die Wucht des Aufpralls wurde dabei eine Lenkerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Beide Lenkerinnen erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Die 33-Jährige wurde vom Rettungshubschrauber RK 1 ins Klinikum Klagenfurt, die 23-jährige Frau von der Rettung ins KH Friesach gebracht. Die FF Althofen, Friesach und Micheldorf standen im Einsatz.

Während der Einsatztätigkeiten war die Friesacher Bundesstraße für den gesamten Verkehr gesperrt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen