Im Bundesschulzentrum schreiten Arbeiten voran

4Bilder

Derzeit wird an zwei Ebenen gearbeitet. Im Sommer 2012 sollen diese fertig sein.

(hh). Bauarbeiten bestimmen derzeit das Bild im Bundesschulzentrum St. Veit. Dieses wird derzeit umgebaut und modernisiert. Insgesamt werden 9,1 Millionen Euro investiert, finanziert von der Stadtgemeinde St. Veit. Momentan wird an zwei Ebenen im Süd- und Mitteltrakt gearbeitet.
„Es werden in diesen Trakten ein größeres Musikzimmer auf den neuesten Stand der Technik gebaut und Räume für kreatives Arbeiten errichtet. Dafür wurde der Zubau mit dem Turm gemacht“, sagt Projektleiter Gerhard Stippernitz von der Stadt St. Veit. Die Bauaufsicht hat Hans Staudacher-Allmann über. Neu gestaltet wird auch die Aula, in die ein Multifunktionsraum für Veranstaltungen integriert wird. Insgesamt wird die Infrastruktur für Lehrer und Schüler verbessert. „Es wird größere Arbeitsräume geben, eigene getrennte Garderoben und Verwaltungstrakte für BG/BRG und HLW“, sagt BG/BRG-Direktor Rudolf Elpelt. Zusätzlich wird ein neues Leitsystem errichtet. Gebaut werden auch eigene Räume für die Nachmittagsbetreuung im Südtrakt. Bis zu den Sommerferien 2012 sollen die jetzt im Bau befindlichen Bereiche fertiggestellt sein. „In der letzten Bauphase werden die Klassenräume im Mitteltrakt und die Turnhalle generalsaniert“, so Stippernitz.
Die Fertigstellung des Gesamtprojekts ist mit Herbst 2012 geplant. „Die Herausforderung liegt darin, die Planungen während des laufenden Schulbetriebes umzusetzen und dabei ohne Containerklassen auszukommen“, so Stippernitz. Die Kooperation mit der Stadt und den zwei Direktoren, die in alle Entscheidungen eingebunden sind, funktioniere hervorragend.

Autor:

Harald Hirschl aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.