Friesach
Junges Trio zog plündernd durch die Burgenstadt

Burschen brachen Getränke- und Zigarettenautomaten auf.
  • Burschen brachen Getränke- und Zigarettenautomaten auf.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Bettina Knafl

Drei Burschen brachen Getränke- und Zigarettenautomaten auf und feierten dann eine rauschende Party – inklusive Drogen.

FRIESACH. Gestern wurde bei einem Einkaufsmarkt in Friesach die an der Fassade montierten Getränke- und Zigarettenautomaten aufgebrochen beziehungsweise die Scheibe eingeschlagen und daraus Getränke und Süßigkeiten gestohlen.
Die ermittelnden Beamten hatten auf Grund einer Personenkontrolle, die sie in der Nacht von Samstag auf Sonntag führten, einen Verdacht, wer in Verbindung mit diesem Einbruch stehen könnte. Es wurde Nachschau an der Wohnadresse eines 21-Jährigen im Gemeindegebiet von Friesach gehalten.

Party mit Süßigkeiten und Drogen

In der Wohnung fand zu diesem Zeitpunkt eine rauschende Party mit mehreren Personen statt und als Verköstigung der Gäste gab es neben Drogen auch Getränke und Süßigkeiten, die dem zuvor angezeigten Einbruch zugeordnet werden konnten, heißt es in der Aussendung der Polizei. Der 21-jährige Wohnungsbesitzer und zwei seiner Freunde, 24 und 15 Jahre alt, begaben sich freiwillig zur Klärung des Sachverhaltes in die Polizeidienststelle.
Bei den durchgeführten Vernehmungen verstrickten sich diese in Widersprüche und legten am Ende ein Teilgeständis zum Einbruch in die Automaten beim Einkaufsmarkt ab.

Weitere Delikte

Zudem sollen der 24-Jährige und der 21-Jährige Freitag Nacht die Seiteneingangstüre eines Lokales in Friesach aufgedrückt und Getränke und Chips in bisher noch unbekanntem Wert gestohlen haben. Der Sachschaden ist bis dato ebenfalls noch nicht bekannt.

Feuerwehr fand Einbruchswerkzeug

Der 21-Jährige und der 15-Jährige sollen weiters kurz vor dem Einbruch in die Getränke- und Zigarettenautomaten in einem Wohnhaus in Friesach in ein Kellerabteil eingebrochen und daraus eine Schraubzwinge gestohlen haben. Diese Schraubzwinge dann vermutlich als Tatwerkzeug für den Einbruch in die Automaten verwendet.
Bei der Spurensicherung in der Wohnung des 21-Jährigen konnten neben dem Diebesgut auch Suchtgiftutensilien sichergestellt werden. Das vermeintliche Tatwerkzeug, die Schraubzwinge, wurde durch die Feuerwehr in einem naheliegenden Bach sichergestellt.

Alle drei wurden festgenommen

Die drei Burschen haben aus Geldnot und Leichtsinn gehandelt. Der 21-Jährige und der 24-Jährige wurden festgenommen und werden nach Abschluss der Erstermittlungen in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Gegen den 15-Jährigen wurde Anzeige auf freien Fuß erstattet.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen