Lehrlingswettbewerb
Kerstin Pemberger von Flex gewinnt in Englisch

Hervorragende Leistungen der Flex-Teilnehmer beim Lehrlingswettbewerb. Kerstin Pemberger holte sich sogar den ersten Platz in Englisch.
3Bilder
  • Hervorragende Leistungen der Flex-Teilnehmer beim Lehrlingswettbewerb. Kerstin Pemberger holte sich sogar den ersten Platz in Englisch.
  • Foto: Flex
  • hochgeladen von Katja Pagitz

Beim 12. inlehre-Lehrlingswettbewerb der Industriellenvereinigung Kärnten gewinnt mit Kerstin Pemberger erneut ein Lehrling von Flex in Englisch. Weitere Gewinner sind Sean Sandrieser von Leeb Balkone in Deutsch sowie Michael Eberhard von Geislinger in Mathematik.

ALTHOFEN. Im zweiten Jahr hintereinander fand der Lehrlingswettbewerb in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik heuer coronabedingt online statt. Diesmal auch mit einem von Josef Rukavina moderierten begleitenden Livestream und einem spannenden Programm aus Diskussionen, Interviews und Videos aus den Lehrwerkstätten der Kärntner Industrie, dazu kurzen Live-Einstiegen in den Bewerb und einer emotionalen Siegerehrung. 

Fridays for Future

In Englisch siegte wie im Vorjahr ein Lehrling von Flex: Die erst 15jährige Kerstin Pemberger macht eine Lehre zur Mechatronikerin und Elektro-Betriebstechnikerin und ist sehr an Technik interessiert, woran der Opa offenbar nicht ganz unbeteiligt war. Woher sie so gut Englisch könne, fragte Moderator Rukavina nach: „Ich bin sehr flott mit dem Handy, da nimmt man viel mit“, antwortete Pemberger. Die meisten Lehrlinge hatten sich hier für ein Umweltthema („Fridays for Future“) entschieden.

Herausforderung Fachkräfte

„Für zwei Drittel der Kärntner Industrieunternehmen ist das Finden geeigneter Mitarbeiter im Augenblick die größte Herausforderung. Die Lehrlingsausbildung ist eine der wichtigsten Quellen für Fachkräfte. Deshalb wird viel in eine gute Ausbildung der Lehrlinge investiert“, so IV-Kärnten-Präsident Timo Springer.  Der Leiter des Arbeitskreises Lehrlingsausbildung der IV Kärnten, Reinhard Pasterk, freute sich, dass auch heuer wieder 63 Teilnehmer aus 21 Unternehmen dabei waren und sich unter diesen ebenso schwierigen wie ungewohnten Bedingungen der Jury stellten. Trotz der beeindruckenden Ergebnisse heuer hoffen Springer und Pasterk, dass der Wettbewerb im nächsten Jahr wieder in Präsenz stattfinden kann.

Mitmachen und mit etwas Glück Skipässe für den Katschi gewinnen.
6 11

WOCHE-Quiz
Mitspielen und 3 x 2 Tages-Skipässe für den Katschberg gewinnen

Mitmachen und gewinnen. Einfach Fragen zur aktuellen Ausgabe beantworten und schon hast du die Chance, Tages-Skipässe für den Katschberg zu gewinnen. KÄRNTEN. Freue dich auf schneebedeckte Hänge und jede Menge Aktivitäten abseits des Skibetriebs. Der Katschberg überzeugt dank seiner Höhenlage von 1.170 bis 2.220 Metern außerdem mit einer garantierten Schneesicherheit sowie 100 Prozent beschneibaren und bestens präparierten Pisten. Die 16 top-modernen Liftanlagen und insgesamt über 70 Kilometer...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen