St. Veit: Bei der Jugend drehte sich alles um Gesundheit

Großer Andrang beim Jugendgesundheitstag. Marika Zedroßer, Verena Nageler und Felicitas Burzler waren mit dabei.
38Bilder
  • Großer Andrang beim Jugendgesundheitstag. Marika Zedroßer, Verena Nageler und Felicitas Burzler waren mit dabei.
  • hochgeladen von Verena Grimschitz

ST. VEIT (vg). Vergangenen Donnerstag hatten circa 450 Schüler aus dem ganzen Bezirk die Möglichkeit, sich beim Jugendgesundheitstag kostenlos über das Thema Gesundheit zu informieren. Die Veranstaltung wurde von der Service Stelle Schule der Kärntner Gebietskrankenkasse organisiert und in Kooperation mit dem Landesschulrat in der Blumenhalle veranstaltet und von der Stadt St. Veit unterstützt. Der Jugendgesundheitstag fand zum dritten Mal statt. 

Jugendbotschafter war mit dabei

Das Hauptthema der Veranstaltung war Selbstwertstärkung. Aus diesem Grund wurde der EU-Jugendbotschafter Ali Mahlodji eingeladen. Er wurde 2013 zum EU-Jugendbotschafter auf Lebenszeit ernannt und berät Unternehmen im Zeitalter der Digitalisierung.
Der Influencer hielt einen Vortrag und motivierte die Jugendlichen. Er erzählte ihnen Geschichten aus seinem Leben und erklärte ihnen, dass es in ihrer Hand liegt, etwas aus sich zu machen. "Ihr seid die Menschen, die definieren werden, wie die Zukunft dieser Welt aussehen wird", so der Autor. Ebenso erklärte er als Jugendbotschafter, dass alles an ihnen liegt und sie selbst ihr Schicksal gestalten können.
Er zeigte den Jugendlichen die Plattform "Whatchado", welche er selbst gründete, es ist ein Netzwerk für Berufsorientierung und Storytelling, auf dem sich Arbeiter, Manager und sogar Politiker in Videos präsentieren und Ratschläge geben.

Informationen für die Schüler

In der Blumenhalle gab es für die Jugendlichen einen Marktplatz für Jugendgesundheit, mit  mehrere Informationsstellen von verschiedenen Organisationen, die sich mit Jugendgesundheit beschäftigen und Angebote für diese Zielgruppe hatten. Die Jugendlichen hatten hier die Gelegenheit Fragen zu verschiedenen Gesundheitsthemen zu stellen. "Am Jugendgesundheitstag besteht für Jugendliche die Möglichkeit, sich umfassend über Gesundheitsförderung und Prävention sowie Herausforderungen im Zeitalter der Digitalisierung zu informieren", so Helgard Kerschbaumer, die Bereichsdirektorin der Gebietskrankenkasse. Ebenso hatte sie eine klare Botschaft für die Jugendlichen: "Glaubt an euch und lasst euch von Misserfolgen nicht unterkriegen".

Autor:

Verena Grimschitz aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen