St. Salvator
Umgekippter Tankwagen verlor 3.000 Liter Diesel

Die Feuerwehren St. Salvator, St. Veit und Friesach standen im Einsatz
  • Die Feuerwehren St. Salvator, St. Veit und Friesach standen im Einsatz
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Stefan Plieschnig

Tankwagen kippte von Metnitztal Landesstraße in Acker. 3.000 Liter Diesel flossen aus. Die schwierige Bergung dauerte mehrere Stunden.

ST. SALVATOR. Über sechs Stunden war die L 62 Metnitztal Landesstraße am Donnerstag für den Verkehr gesperrt. Grund war ein umgekippter Tankwagen bei St. Salvator, gelenkt von einem 30-jährigen Klagenfurter. Gegen 10 Uhr Vormittag war er Richtung Friesach unterwegs und kam aus ungeklärter Ursache auf das rechte Straßenbankett. Beim Versuch auf die Straße zurückzulenken kam der LKW ins Schleudern und kippte in den angrenzenden Acker. Dabei wurde der Tank beschädigt und es liefen etwa 3.000 Liter Diesel aus.

Schwierige Fahrzeugbergung

Der Landeschemiker sowie der Katastrophenschutz-Beauftragte des Bezirk St. Veit wurden verständigt und koordinierten die weiteren Sofortmaßnahmen. Um den Tankwagen zu bergen mussten Teile des kontaminierten Erdreiches ausgehoben werden. Weiters musste der gesamte Restinhalt aus dem Tankwagen in einen anderen Tankwagen gepumpt werden. Die Bergung erfolgte schließlich durch zwei Abschleppkräne. Die Freiwilligen Feuerwehren St. Salvator, Friesach und St. Veit standen mit 45 Mann und 7 Fahrzeugen im Einsatz.

Autor:

Stefan Plieschnig aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.