Vanessa Reiner: "Jeder sollte sich ein Bild von der EU machen"

Nach ihrem EU-Praktikum in Belgien zog es Reiner zurück nach Kärnten. Seit 2017 arbeitet sie für das BMI in Wien
  • Nach ihrem EU-Praktikum in Belgien zog es Reiner zurück nach Kärnten. Seit 2017 arbeitet sie für das BMI in Wien
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Stefan Plieschnig

BRÜCKL. Die 29-jährige Vanessa Reiner aus Reisdorf bei Brückl hat vor sechs Jahren ein Praktikum bei der Europäischen Union absolviert. Sie bezeichnet sich selbst als überzeugte Europäerin. "Das war schon vor dem Praktikum so und hat sich auch nicht verändert", sagt Reiner.

Nach ihrem Master-Abschluss im Studiengang "Europäisches Projektmanagement" war sie von Oktober bis Dezember 2012 in Brüssel, hat die Welt der EU mit eigenen Augen gesehen. "Ich war bei Ausschüssen des Europäischen Parlaments dabei, die in erster Linie für Österreich und Kärnten relevant waren", sagt Reiner. Zudem habe sie am Newsletter des Verbindungsbüros mitgearbeitet, Besuchergruppen betreut und hat auch ins Management hineingeschnuppert.

"Selbst ein Bild machen"

"Das Praktikum hat meine positive Einstellung zur EU noch verstärkt. Man muss sich selbst ein Bild machen, um zu sehen, was dort alles geschieht", sagt sie und könne sich auch vorstellen wieder in Brüssel zu arbeiten – jedoch nicht auf Dauer. "Ich bevorzuge Wien als Wohnort. In der europäischen Blase in Brüssel treffen so viele Mentalitäten und Nationalitäten aufeinander. Auch von der Wohnqualität ist mir Wien lieber."

Nach ihrer Rückkehr aus Belgien habe sie noch diverse Praktika in Wien absolviert, ehe sie ihr Beruf zurück nach Kärnten führte. Als Geschäftsführerin der LEADER-Region der LAG Unterkärnten war sie im Lavanttal ab 2013 tätig. Seit September letzten Jahres ist sie wieder zurück in Wien. Im Bundesinnenministerium angestellt, ist sie für die Themen Asyl und Integration zuständig.

Den Kontakt und Bezug zu ihrer Heimat Kärnten hat sie nie verloren, wie sie erzählt: "Es gibt auch in Wien eine große Kärntner Gemeinschaft. Ich singe hier auch in einem traditionellen Kärntner Chor mit." Für die nächsten 2-3 Jahre sieht sie sich weiterhin in Wien. Und danach? "Ich lasse mir alles offen", so Reiner.

Noch mehr zum Thema:

www.meinbezirk.at/eu

Autor:

Stefan Plieschnig aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.