Über 600.000 Euro
Stadtgemeinde Straßburg investiert

Franz Pirolt, Landtagsabgeordneter und Bürgermeister von Straßburg, will die Sanierungen diesen Herbst starten.
  • Franz Pirolt, Landtagsabgeordneter und Bürgermeister von Straßburg, will die Sanierungen diesen Herbst starten.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Katja Pagitz

Die Stadtgemeinde Straßburg nimmt ordentlich Geld in die Hand und investiert in neues Tanklöschfahrzeug und Straßensanierungen - Baustart soll bereits diesen Herbst sein. Weiters setzt man gegenüber der jungen Generation ein Zeichen in Sachen Wertschätzung.

STRASSBURG. In der Stadtgemeinde Straßburg stehen einige Vorhaben zur Umsetzung auf der Prioritätenliste. Bürgermeister Franz Pirolt und dem Gemeinderat ist die Sanierung der Kraßnitzauffahrt ein enormes Anliegen, in den letzten Sitzungen hat man sich intensiv mit der Sanierung dieser Weganlage befasst und auch den zuständigen Landesrat Martin Gruber über diese wichtige Maßnahme in Kenntnis gesetzt. Alle Gespräche und Verhandlungen sowie die Kostenermittlung durch die Agrartechnik des Landes Kärnten mit Bauleiter Thomas Duller brachten zusammenfassend dieses Ergebnis: Das Projekt gliedert sich in zwei Bauabschnitte. Bauabschnitt A umfasst die Auffahrt Schottergrube bis inklusive der Teichjägerbrücke. Die Gesamtbaukosten betragen rund 260.000 Euro, das Land übernimmt hier kostenanteilig 55 Prozent, sprich 143.000 Euro. Bauabschnitt B schließt die B93 bis zur Auffahrt der Schottergrube mit ein - hier ist von Gesamtbaukosten von rund 74.000 Euro die Rede. Das gesamte Projekt hat somit ein Volumen von rund 334.000 Euro. "Im Herbst diesen Jahres soll das Vorhaben gestartet und im Frühjahr 2022 fertiggestellt werden", informiert Pirolt.

Sanierung Gartengasse/Liedingerstraße

Ebenfalls hat die Sanierung der Gartengasse/Liedingerstraße höchste Priorität. Es wurden vor allem betreffend der Liedingerstraße mehrere Varianten geprüft, schlussendlich sprachen sich die Mitglieder des Stadtrates einstimmig für den Vollausbau der Straße aus, da auch alle bisher kontaktierten Techniker und Fachleute die kostenintensive Sanierungsvariante als das einzig Richtige ansehen, teilt Stadrat Karl Sabitzer mit. "Die Kostenermittlung dieser Sanierung beläuft sich auf über 316.000 Euro, Bauzeit soll im Herbst 2021 sein", so Pirolt.

Zusage für neues Tanklöschfahrzeug

Das aktuelle Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Straßburg ist mittlerweile 30 Jahre alt: "Eine Neuanschaffung ist somit unumgänglich", betont Bürgermeister Franz Pirolt. Der Kärntner Landesfeuerwehrverband mit Landesfeuerwehrkommandant Rudolf Robin stimmte der Förderung von Ausrüstungsgegenständen von Bürgermeister und Gemeinderat zu: So kann für die Feuerwehr Straßburg ein Tanklöschfahrzeug TLFA 4000 in der Höhe von rund 400.000 Euro angekauft werden. Den Kostenanteil von rund 260.000 Euro trägt die Stadtgemeinde Straßburg selbst. Die Bestellung ist im Jahr 2022 vorgesehen, die Auslieferung erfolgt höchstwahrscheinlich im Jahr 2024.

Unterstützung für Lehrlinge und Studenten

Eine schöne Idee des Bürgermeisters und der Gemeinde Straßburg ist, dass jeder Lehrling mit einem positiven Abschlusszeugnis eine Prämie von 200 Euro in der Gemeinde abholen kann. Damit setzt Pirolt ein Zeichen der Wertschätzung für die jungen Leute innerhalb seiner Gemeinde: "Wir wollen unseren jungen und fleißigen Lehrlingen zeigen, dass wir ihre wertvolle Arbeit schätzen", so der Bürgermeister. Des Weiteren sollen künftig auch für Studenten die Gemeinde Straßburg attraktiv gestaltet werden - sollte sich ein Student für einen Wohnsitz in Straßburg entscheiden, kann er mit seinem ECTS-System mit den benötigten 16 Punkten eine Unterstützung bei der Gemeinde anfordern.

Anzeige
Herbstzauber in Bad Kleinkirchheim: Im Hotel Almrausch genießen Sie zauberhafte Momente im goldenen Paradies der Nockberge.
1 1 7

Vom Berg zum See
Zauberhafte Momente im Hotel Almrausch genießen

Genießen Sie goldene Herbstmomente und einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Region Nockberge im Hotel Almrausch. BAD KLEINKIRCHHEIM. Im persönlich geführten 4-Sterne-Hotel in Bad Kleinkirchheim checken Sie nicht ein, sondern kommen an. Hier werden Entspannung, Genuss und Wohlbefinden erlebbar. In einem der 31 Zimmer bekommen Sie sofort die Gelegenheit, nach der Anreise zu relaxen und die Aussicht auf die Nockberge zu genießen., Alle, die ein kleines, persönliches Wellnesshotel suchen, sind...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen