8. Platz für LLZ Kärnten im Bundesligafinale U10

Julian Maurer vom LLZ Kärnten bei der Siegerehrung
20Bilder
  • Julian Maurer vom LLZ Kärnten bei der Siegerehrung
  • hochgeladen von Mario Maurer

Tapfer schlug sich die junge und buntgemischte Mannschaft des LLZ Kärnten Eishockey beim EBEL Bundesligafinale der U10 in Radenthein.

Zum Mitspielen im Konzert der ganz Großen hat es noch nicht gereicht, aber die neu formierte Mannschaft mit wenig gemeinsamen Training schlug sich sehr tapfer und war nach der Gruppenphase auch noch am Sonntag bei den Platzierungsspielen dabei.

"Das war unser großes Ziel" meinte der stolze LLZ Trainer Armin Lach. Bei der Siegerehrung vor gut 600 Zuschauern musste wohl so mancher seine Tränen beim Ertönen der Nationalhymne unterdrücken.

Stellvertretend für die ganze Mannschaft durfte Kapitän Julian Maurer die Trophäe für den 8. Platz entgegen nehmen.

Ergebnis EBEL Bundesliagafinale U10:

1. EAC Junior Capitals
2. SPG Vienna Tigers / ELAP
3. EC KAC
4. EC VSV
5. Black Wings Linz/OÖ Warriors
6. HC TWK Innsbruck-die Haie
7. Graz 99ers/EC ATSE Graz
8. LLZ Kärnten
9. LLZ Tirol
10. EK Zeller Eisbären Juniors

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen