Austria Klagenfurt bezwang die "Eisernen"

Sandro Zakany und Co überzeugten gegen den deutschen Zweitligisten aus Berlin.
  • Sandro Zakany und Co überzeugten gegen den deutschen Zweitligisten aus Berlin.
  • hochgeladen von Stefan Plieschnig

EBERSTEIN (stp). Beim Testspieldoppel in Eberstein sahen rund 500 Zuseher zwei spannende Spiele. Der fußballerische Leckerbissen war die Begegnung zwischen Erste-Liga-Aufsteiger SK Austria Klagenfurt und dem deutschen Zweitligisten 1. FC Union Berlin. "Das sieht man nicht alle Tage. Es hat alles gepasst. Wir sind froh, dass wir diese Veranstaltung austragen durften", ist der Obmann des SV Eberstein, Erwin Petutschnig, zufrieden.

Vor allem die Klagenfurter überraschten. Tore von Patrik Eler und Matthias Sereinig sorgten für einen knappen 2:1-Sieg gegen die "Eisernen" aus der Hauptstadt. Der Club bei dem der ehemalige ÖFB-Nationalspieler Christopher Trimmel in der ersten Halbzeit als Kapitän am Platz stand, wechselte zur Halbzeit die gesamte Mannschaft aus, kam aber nur zum Ehrentreffer.

Neuzugänge überzeugten

Für Spannung sorgte auch das zweite Spiel des Abends. Neo-Unterliga-Verein und Hausherr SV Eberstein forderte den Kärntner Ligisten SK Treibach. Im Schein des neuen Flutlichts des Stadio Dolomiti zeigten vor allem die Neuzugänge des SV Eberstein eine starke Leistung. So traf Ex-Alpe-Adria-Kicker Philipp Regenfelder gleich doppelt, Ilias Chaschmagamadov erzielte ebenfalls einen Treffer.

Zudem konnte sich Patrick Böck im Tor der Obradovic-Elf auszeichnen: Der Keeper, der vom ASV nach Eberstein kam, parierte einen Elfmeter. "Die Neuzugänge haben voll überzeugt, beide Mannschaften waren inetwa auf gleicher Höhe. Mit diesem Team ist ein Platz im sicheren Mittelfeld drin", gibt Petutschnig die Marschroute vor.

Kompliment an Veranstalter

Für die Treibacher trafen beim 3:3 Werner Buchhäusl (2) und Andreas Wolfger, Trainer Guido Frank zeigte sich zufrieden: "Wir haben gegen einen hochmotivierten Gegner phasenweise sehr gut gespielt." Auch vom Match zuvor war Frank angetan: "Klagenfurt ist sehr gut aufgestellt, auch Berlin hat super gespielt. Ein großes Kompliment an den Veranstalter, dass man so etwas auf die Beine stellen konnte."

Autor:

Stefan Plieschnig aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.