Wolfsberger AC
St. Veiter Sollbauer und Novak nehmen Kurs auf Europa

Bilden die rechte Abwehrseite beim WAC: Michael Novak (links) und Kapitän Michael Sollbauer
  • Bilden die rechte Abwehrseite beim WAC: Michael Novak (links) und Kapitän Michael Sollbauer
  • Foto: Kuess
  • hochgeladen von Stefan Plieschnig

Der Wolfsberger AC bestreitet am Sonntag (17 Uhr) in der Lavanttal Arena sein letztes Bundesliga-Saisonspiel gegen Sturm Graz. Dabei geht es um den Fixplatz in der Europaleague-Gruppenphase. Mittendrin: Der Klein St. Pauler Michael Sollbauer und der St. Veiter Michael Novak.

WOLFSBERG, ST. VEIT (stp). Trotz 0:2-Niederlage gegen die Austria Wien spielt der WAC kommende Saison international. "Ein Riesen-Erfolg für den Verein und ganz Fußball-Kärnten", sagt Kapitän Michael Sollbauer. Der Klein St. Pauler bildet mit dem St. Veiter Michael Novak seit dieser Saison die rechte Seite der Wolfsberger Viererkette in der Abwehr.

Die Freude über Fußball-Europa hält sich bei den beiden vor dem letzten Saisonspiel (Sonntag, 17 Uhr; Lavanttal Arena) aber noch in Grenzen. "Der Ärger über die Niederlage überwiegt. Wir wollen am Ende am Stockerl stehen und den Fixplatz in der Gruppenphase", betont Michael Novak. Die Anspannung vor dem entscheidenden Spiel um Platz 3 sei deshalb aber nicht größer, so Sollbauer: "Es wäre falsch, die Sache größer zu machen. Wir haben alles selbst in der Hand."

Novak: "Mit meinen Leistungen selten zufrieden"

Michael Novak hat sich nach seinem Wechsel im letzten Sommer zur Stammkraft auf der rechten Außenbahn entwickelt. Dennoch ist der St. Veiter kritisch mit sich selbst: "Es gab heuer mehr Spiele, in denen ich mit meiner Leistung nicht zufrieden war. Ich merke, dass ich noch mehr kann und will das nächste Saison umsetzen." Am fehlenden Konkurrenzkampf auf der rechten Defensivseite liege das allerdings nicht, betont Novak: "Ich habe hohe Ansprüche an mich selbst. Mein Ziel ist es, mich auch nächste Saison zu beweisen und international am Platz zu stehen."

Die St. Veit Connection in Wolfsberg

Defensiv-Nebenmann Michael Sollbauer ist froh, mit Mike Novak einen Bekannten aus der Jugendzeit neben sich zu haben: "Wir haben uns früher mit Wietersdorf und St. Veit immer spannende Begegnungen geliefert. Die Zusammenarbeit am Platz mi Mike ist hervorragend." Damals spielten die beiden noch in offensivere Rollen, haben später im Profibereich den Weg in die Verteidigung eingeschlagen. "Das ist schon irgendwie lustig. Früher haben wir immer viele Tore geschossen. Neben "Sole" zu spielen macht mir das Leben als Außenverteidiger um einiges leichter. Wir verstehen uns sehr gut", betont Novak. 

"Bekommen Trainer-Gerüchte natürlich mit"

Zu den Wechselgerüchten rund um Trainer Christian Ilzer haben die zwei Kicker aus dem Bezirk St. Veit eine einheitliche Meinung. "Natürlich bekommen wir die Gerüchte aus den Medien mit. Im Fußball-Business ist es normal, dass Erfolg auch Begehrlichkeit mit sich bringt. Aber im Moment sind es nur Gerüchte. Wir gehen wir davon aus, dass wir mit Christian Ilzer in die nächste Saison gehen", sagt Kapitän Sollbauer.

"Wörthersee Stadion ist für solche Spiele da"

Dass man für die internationalen Spiele nächste Saison wohl nach Linz oder Graz ausweichen muss, sehen die beiden kritisch. "Natürlich ist es schade. Das Stadion sollte genau für solche Spiele da sein", sagt Sollbauer. Novak: "Klagenfurt wäre als Spielstätte perfekt gewesen. Was mich stört, sind Politiker, die den WAC für ihre politischen Ziele ausnützen, obwohl sie sonst wenig mit dem Verein zu tun haben. Das ist nicht angebracht."

-------------------
Sonntag, 17 Uhr: Wolfsberger AC - SK Sturm Graz (Lavanttal Arena)

Autor:

Stefan Plieschnig aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen