Vinum Virunum
Regionaler Wein mit antiken Wurzeln

2Bilder

Seit zehn Jahren wird in Altglandorf bei St. Donat Wein angebaut. Vinum Virunum hat eine starke Bindung zu Region, Boden und Klima. 

ALTGLANDORF (stp). Für seinen Sauvignon Blanc wurde das Weingut Vinum Virunum in Altglandorf heuer als Landessieger ausgezeichnet. Zudem erhielt man zwei Salon-Auszeichnungen. "Für einen Winzer ist das ein Zeichen, dass die Qualität stimmt und die Weine auch in der Gastronomie sehr gut angenommen werden", sagt Alexandra Candussi, Chefin des Weinguts Vinum Virunum. Vor genau zehn Jahren hat die Familie Candussi erstmals auf 3,5 Hektar Wein angesetzt. Die Jungfernlese gab es zwei Jahre danach. Bis heute ist die Anbaufläche gleich geblieben, der Name "Vinum Virunum" ist jedoch lange kein unbekannter mehr in der Region. 

Alte römische Tradition

"Die Intention eigenen Wein anzubauen kam damals von der Liebe und Leidenschaft zum Wein selbst, aber auch zur Region, dem Boden hier und unserem Klima", blickt Candussi in der Zeit zurück und meint weiter: "Diese drei Aspekte versuchen wir in unseren Wein einfließen lassen." Wie der Name bereits vermuten lässt knüpft das Weingut "Vinum Virunum", das am Fuße des Magdalensberges liegt, an die Tradition des Weinmachens im alten römischen Kaiserreichs an.

15.000 Flaschen Wein im Jahr

Neben dem als Landessieger 2019 prämierten Sauvignon Blanc hat man bei den Weißweinen noch Chardonnay im Angebot. Rotwein-Sorten werden Zweigelt, Blaufränkisch, Pinot Noir und Merlot angebaut. "Insgesamt 15.000 Flaschen werden in einem guten Jahr abgefüllt", so Candussi. 

"Wetter ist die größte Angst der Winzer"

Damit das Weinjahr gut verläuft muss der Frost im Frühjahr ausbleiben. Auch der Hagel im Sommer zählt zu den größten Herausforderungen und Ängsten der Winzer. Die jährliche Weinlese beginn im September. Die Trauben werden in den Leseboxen direkt vom Weinberg in den Weinkeller nach Reipersdorf gebracht, wo sie sofort weiterverarbeitet werden. "Damit bleibt die Belastung für die Trauben gering", betont Candussi.

"Qualität entsteht am Weinberg"

Dort werden sie gerebelt, gepresst und in Edelstahl- bzw. Holztanks gefüllt. Dort gärt der Wein schließlich bis zu einem halben Jahr - je nach Sorte unterschiedlich lange. "Die Qualität des Weines wird aber nicht im Weinkeller, sondern bei der Arbeit am Weinberg gemacht", merkt die Expertin Alexandra Candussi an.

Autor:

Stefan Plieschnig aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.