w&p Zement GmbH ist Schandfleck des Jahres 2015

WIETERSDORF. Zu vierten Mal verlieh das Netzwerk "Soziale Verantwortung" anlässlich des Welttags der Sozialen Gerechtigkeit letzten Donnerstag den Schmähpreis Schadfleck des Jahres. Mit dem Schandfleck werden besonders verantwortungslos agierende Unternehmen oder Institutionen ausgezeichnet, die österreichischer Herkunft sind oder in Österreich agieren. Neben dem BMI, VW und der Eurogruppe stand auch die w&p Zement GmbH zur Auswahl.

Den Jurypreis erhielt die w&p Zement GmbH wegen der erhöhten Emissionen des endokrin-aktiven HCB im Görtschitztal. Durch die falsche Einbringung von Blaukalk in den Verbrennungsprozess sind große Mengen der Gifte verdampft und über den Schornstein entwichen, anstatt zu verbrennen. So wurde die Gesundheit der BewohnerInnen belastet und die ökonomische Grundlage gefährdet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen